Anwalt Personenrecht

Suchen Sie einen Anwalt für Personenrecht in Zürich? Das schweizerische Zivilgesetzbuch regelt die Grundlagen zum Personenrecht in den Artikeln 11ff. Im Personenrecht stehen die Beziehungen der Menschen untereinander im Zentrum. Ein weiterer Fokus des Personenrechts liegt auf die Beziehungen und Verhältnisse von Familienangehörigen untereinander.

Das Personenrecht definiert die Rechtsfähigkeit, d.h. wer Rechtsfähig ist, und was es brauch, um die volle Handlungsfähigkeit, d.h. Vertragsfähigkeit zu erlangen. Ein weiterer wichtiger Bereich des Personenrechts ist der Schutzbereich des Personenrechts.

Eine Natürliche Person ist laut ZGB jeder einzelne Mensch. Juristische Personen hingegen sind Personenverbindungen, die selbständig Rechte erwerben und Pflichten haben können. Unter gewissen Voraussetzungen verleiht der Gesetzgeber die Rechts- und Handlungsfähigkeit auch einer Juristischen Person. Wenn zum Beispiel eine Aktiengesellschaft (AG) Schulden macht, dann haftet nur die AG mit Ihrem Gesellschaftsvermögen. Nur ein hervorragender Anwalt für Gesellschaftsrecht bietet wertvolle Beratung und Vertretung an.

Anwalt Personenrecht
Anwalt Personenrecht

Das Personenrecht definiert u.a. auch die Rechts-, Handlungs- und Urteilsunfähigkeit. Im Weiteren wird auch die beschränkte oder die spezielle Handlungsfähigkeit Unmündiger festgelegt. Persönliche Belange wie der Name und die Verwandschaftsverhältnisse oder die Vertragsfähigkeit Unmündiger werden hier genau umschrieben.

Heimat und Wohnsitz, die unbeschränkte und beschränkte Geschäftsfähigkeit sowie die Verfügungsgewalt des eigenen Lohns Unmündiger sind weitere Aspekte des Personenrechts. Im folgenden finden Sie eine kurze Übersicht zu möglichen Fragen und Rechtsfällen aus dem Personenrecht.

Anwalt Personenrecht beschreibt Rechtsfälle aus dem Personenrecht:

  • Der Vater eines ungeborenen Kindes stirbt! Ist das Kind erbberechtigt, wenn es lebendig geboren wird?
  • Zwei Brüder bestreiten den Erbanspruch ihrer Schwester, weil diese geistig behindert ist. Hat die Schwester das gleiche Erbrecht wie ihre Brüder?
  • Der siebzehnjährige Andreas ist ein guter Snowboarder? Er verletzt auf seiner Abfahrt auf einer Piste einen Mann sehr schwer. Kann Andreas dafür vom Geschädigten zur Rechenschaft gezogen werden?
  • Ein Kleinkind zündet beim Spiel mit Streichhölzern das Nachbarhaus an. Wird das Kind von Gesetzes wegen bestraft?
  • Der vollkommen betrunkene Stefan heiratet in seinem Zustand Isabella? Ist der Heiratsvertrag gültig?
  • Der 16-jährige Kerem erhält im Monat einen Lehrlingslohn von Fr. 700.-. Da er noch bei seinen Eltern lebt, gibt er der Mutter als Beitrag an seine Lebenshaltungskosten die Summe von Fr. 350.- pro Monat ab. Den Rest möchte er für CD-Platten ausgeben. Können seine Eltern dies verbieten?
  • Kann ein geistig Behinderter einen Computer kaufen?
  • Wie lange müssen die Eltern den 10-jährigen Moritz finanziell unterstützen (Unterhaltspflicht der Eltern)?
  • Die 17-jährige Sonja streitet andauernd mit ihren Eltern. Obwohl ihre Eltern es verbieten zieht sie zu ihrem Freund. Darf sie das?
  • Sven feierte vor kurzem seinen 17. Geburtstag. Er ist Christ, da seine Eltern auch Christen sind. Sven möchte gerne zum Islam übertreten. Seine Eltern sind damit aber nicht ein-verstanden. Können sie ihm dies verbieten?

Unser Anwalt für Personenrecht bietet umfassende Beratung in unserer Kanzlei in Zürich. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unseren Anwat für Personenrecht heute noch.

Gerne beraten und vertreten wir natürliche Personen

Haben Sie eine Frage oder einen Konflikt zu den Rechtsbelangen der Vertrags- und Handlungsfähigkeit? Im Zentrum einer guten Interessenvertretung muss der Persönlichkeitsschutz stehen!

Der Aufbau und die Pflege von grossem Vertrauen zwischen unseren Klienten und unseren Anwälten steht in unserer Kanzlei an erster Stelle. Dies kann nur mit Zuverlässigkeit und einer professionellen, fallspezifischen, individuellen und hochkarätigen Beratung und Vertretung erreicht werden.

Benötigen Sie Hilfe bei einer Unterlassungs- oder Schadenersatzklage? Gerne verfassen wir für Sie eine fundierte, differenzierte und entlastende Gegendarstellung.

Bei körperlichen Gewalt oder einer seelisch-emotionalen Gefährdung sollten Sie sich ausschliesslich auf eine Profi verlassen. Wenden Sie sich in diesem Fall an einen spezlalisierten Anwalt für Personenrecht in Zürich.

Nachehelicher Unterhalt, Ehescheidung, Besuchsrechte, Sorgerecht Eheschutz- und Eheschutzverfahren und nacheheliche Kinderbetreuung können heikle familienrechtliche Fragen aufwerfen, die es möglich schnell und umfassend zu beantworten gilt. Die Konsultation eines Familienrechtsexperten ist hier sehr wichtig, gerne unterstützen ich Sie als Anwalt für Personenrecht in Zürich, auch bei Scheidung, in Ihrem persönlichen Anliegen.

Anwalt Personerecht in Zürich unterstützt Vereine, Stiftungen und Kapitalgesellschaften (AG, GmbH…)

Das Personenrecht schütz auch die im Titel erwähnten Personenverbindungen, sogenannte juristische Personen. Wollen Sie einen Verein oder eine Stiftung gründen? Haben Sie Fragen bezüglich der Gründung einer Personalfürsorge-, Familien- oder Firmenstiftung? Benötigen Sie Hilfe bei Firmengründungen wie z.B. bei der Gründung eine AG oder einer GmbH?

Unsere Anwälte sind Fachexperten im Vertrags-, Handels-, Wirtschafts-, Gesellschafts-, Personen- und Steuerrecht. Gerne führen wir für Sie Vertragsverhandlungen oder wir beraten Sie zu spezifischen vertrags- oder steuerrechtlichen Aspekten der Vertragsgestaltung. Nur eine Anwalt für Gesellschaftrecht in Zürich ist der richtige Ansprechspartne hierfür.

Die Beglaubigung der AG und der GmbH können wir für Sie vorbereiten und mit unserem Partner-Notariat vollziehen lassen. Gerne übernehmen wir für Sie die Rechtsberatung, Prozessführung, Vertretung vor den Behörden und die Organisation der notariellen Förmlichkeiten.

Weitere Infos:

Anwaltskanzlei Wittibschlager

Dufourstrasse 165
8008 Zürich

 
 
 

Vorgehen

1

Jetzt anrufen

Klicken Sie einfach auf die Telefonnummer auf unser Webpage und kontaktieren Sie uns noch heute!

2

Erstberatung erhalten

Beschreiben Sie Ihr Anliegen. Gerne geben wir Ihnen eine erste Einschätzung ab und erklären Ihnen, ob und wie wir Ihnen helfen können.

3

Klient werden!

Wir behandeln jedes Anliegen höchst sensitiv & vertrauenswürdig! Wir kämpfen für Ihre Intressen und setzten Ihre Anliegen durch.

 
 
  

Zum Seitenanfang navigieren