Anwalt Schulrecht

Ich bin eine Anwalt mit Spezialisierung im Schulrecht. Das Schulrecht ist ein rechtliches Querschnittsgebiet, welches insbesondere zahlreiche und wichtige Rechtsbereiche des Staatsrechts, des Verwaltungsrechts sowie des Privatrechts mitumfasst. Auch den Verfahrensvorschriften kommen im Schulrecht eine besondere Bedeutung zu. In Bezug auf die privatrechtlichen Aspekte des Schulrechts stellt sich häufig die Frage des Sorgerechts der Elternteile, insbesondere wenn es um die Kommunikation zwischen der Schule und den getrennt lebenden Elternteilen geht.

Daneben sind auch kindesschutzrechtliche Aspekte relevant. Schliesslich muss im Einzelfall auch über die Rechtslage unter anderem in Bezug auf Disziplinarverfahren, Schulpersonalanstellungen sowie datenschutzrechtliche Aspekte befunden werden. Überdies betrifft das Schulrecht auch Rechtsbereiche des Kindesschutzes sowie des Datenschutzes.

Das hieraus resultierende Ineinandergreifen der zahlreichen, simultan zur Anwendungen kommenden Rechtsbereiche, Gesetze und Verordnungen sowohl auf kantonaler und kommunaler, wie auch auf bundesrechtlicher Ebene verlangt professionelle juristische Expertise, wenn man sich mit spezifischen Fällen auseinanderzusetzen hat.

Generell kommt dem Schulrecht einen hohen Stellenwert zu, da aufgrund der Schulpflicht jeder Schweizer Bürger einmal obligatorisch den Kindergarten bzw. die Primar- und Oberstufe besuchen musste, sodass das Schulrecht grundsätzlich jeden betrifft bzw. zumindest einmal betroffen hatte. Zusätzlich wird gerade in der Schweiz das Bildungsangebot von Fachhochschulen und Universitäten sowie Weiterbildungsstätten rege genutzt, wodurch das Schulrecht noch weiter an Bedeutung gewinnt. Als Kindergärtner, Schüler oder Student wird man zwangsläufig mit zahlreichen schulischen Verwaltungsakten konfrontiert, welche im Einzelfall Konfliktpotenzial ausweisen und zu Streitfällen zwischen dem Schulwesen und der betroffenen Schülerin bzw. dem betroffenen Schüler häufig unter Einbezug deren bzw. dessen Eltern führen kann.

Der Lernalltag eines Schülers sowie die Ausgestaltung einer gewöhnlichen Lektion sind bereits in den Stadien des Aufwachsens und des Erwachsenwerdens zum Teil häufig schon wegweisend für die zukünftige Entwicklung des Kindes. Die Entscheidungen von Lehrern und Schulleitungen haben meist bereits einen massgeblichen und dauerhaften Einfluss auf die berufliche und persönliche Zukunft des betreffenden Schülers. Die korrekte bzw. kindgerechte Ausgestaltung von den alltäglichen Lektionen sowie von Massnahmen wie die Bewertung von Hausarbeiten oder Prüfungen sowie Sanktionen wie Nachsitzstrafen oder Schulverweise ist dementsprechend von enormer Wichtigkeit.

Es ist dabei für Eltern nicht immer einfach, offen mit der Lehrperson oder einem Mitglied der Schulleitung über einen fragwürdigen Entscheid, welcher den Schüler in negativer Art und Weise betrifft, offen und ehrlich zu diskutieren und die jeweilige Person zu kritisieren. Häufig besteht eine zu grosse Distanz zur Lehrperson bzw. zur Schulleitung oder man fürchtet als Elternteil eines betroffenen Schülers, dass eine zu offene Formulierung des Anliegens in einer schikanösen Behandlung des eigenen Kindes resultieren könnte. Die Schüler selbst haben wiederum meistens einen zu grossen Respekt vor der Lehrerschaft, um Konfliktfälle diesen gegenüber überhaupt erst anzusprechen.

Doch auch erwachsenen Studierenden fällt es häufig nicht leicht, offen und ehrlich eine Entscheidung der Universität bzw. eines Professors kritisch zu hinterfragen oder Ihre Rechte vor den universitären Verwaltungsinstanzen geltend zu machen. Hierbei schafft eine juristische Beratung durch einen fachkundigen Anwalt bzw. durch eine fachkundige Anwältin sowie eine darauffolgende seriöse und auf die Zukunft des Schülers bzw. des Studierenden gerichtete Begleitung auch bei schwierigen Gesprächen mit Schulleitungen und Behörden die notwendige Abhilfe.

Um die bestmögliche Entwicklung des Kindes zu erreichen und beispielsweise schikanöse Behandlungen des Schülers zu verhindern, kontaktieren Sie mich in meiner Kanzlei, wenn Sie mit einer Entscheidung der Schulleitung oder der Lehrerschaft betreffend Ihres Kindes nicht einverstanden sind. Selbstverständlich stehe ich auch erwachsenen Studierenden gerne bei jeglichen rechtlichen Problemen im Zusammenhang mit der Hochschule zur Verfügung und unterstütze Sie gerne bei der Problemlösung sowie bei der Kommunikation mit den Gegenparteien.

Beratung und Vertretung durch spezialisierten Anwalt für Schulrecht

Ich berate Sie diskret und professionell über die sich im konkreten Einzelfall ergebenden Möglichkeiten, um das jeweilige Problem zu lösen. Den Schulbehörden, den Schulleitungen und der Lehrerschaft kommt die schwierige Aufgabe zu, das Schulrecht für alle Beteiligte optimal anzuwenden und korrekt umzusetzen. Dabei ist es bei der Umsetzung des Schulrechts häufig ein Ding der Unmöglichkeit, es allen Parteien recht zu machen. Für Schulleitungen, Schulbehörden und Lehrer gelten ausserdem eine Vielzahl an Bestimmungen und Richtlinien, welche die intuitive Problemlösung von schwierigen Fällen beschränken. Daneben sind sie mit diversen anderen Herausforderungen ausserhalb der Klassenzimmer konfrontiert, so sind auf regulärer Basis gewichtige Entscheidungen bezüglich der Ressortverteilung oder der Strukturierung von Entscheidungsprozessen zu treffen.

Anwalt Schulrecht
Anwalt Schulrecht

Ein Anwalt für Schulrecht unterstützt Schulbehörden, Schulleitungen und Lehrer in allen schulrechtlichen Belangen mittels juristischer Beratungen und Vertretungen sowie bei der notwendigen Abwägung in schwierigen Entscheidungsfällungen. Als Anwalt für Schulrecht ist die Kanzlei in Zürich die zentrale Anlaufstelle. Ich helfe Ihnen bei der Ausarbeitung eines Plans in Bezug auf die Festlegung von Organisationsstrukturen, stehe Ihnen zu allen juristischen Fragestellungen rund ums Schulrecht beratend zur Seite und vertrete Sie in Rechtsstreitigkeiten mit Schülern, deren Eltern, Behörden oder anderen Parteien des Schulwesens. Insbesondere in Bezug auf die gütlichen Streitbeilegung weise ich eine jahrelang entwickelte Expertise aus, mit der ich Ihnen helfen kann, eine für alle streitenden Parteien passende Lösung zu finden. Im Härtefall bestreite ich aber mit Ihnen auch den Rechtsweg vor Gericht, sofern dies zur Wahrung Ihrer Interessen notwendig sein sollte.

Als auf das Schulrecht und die davon mitumfassten Rechtsbereiche spezialisierte Anwältin mit jahrelanger Praxiserfahrung übernehme ich jegliche Rechts- und Streitfälle, die im Zusammenhang mit dem Schulwesen stehen. Dabei vertrete ich sowohl die Schüler, deren Eltern und Studierende als auch die Gegenseite der Schulleitungen, Schulbehörden und die Lehrerschaft seriös und professionell.

Weitere Infos:

Anwaltskanzlei Wittibschlager

Dufourstrasse 165
8008 Zürich

 
 
 

Vorgehen

1

Jetzt anrufen

Klicken Sie einfach auf die Telefonnummer auf unser Webpage und kontaktieren Sie uns noch heute!

2

Erstberatung erhalten

Beschreiben Sie Ihr Anliegen. Gerne geben wir Ihnen eine erste Einschätzung ab und erklären Ihnen, ob und wie wir Ihnen helfen können.

3

Klient werden!

Wir behandeln jedes Anliegen höchst sensitiv & vertrauenswürdig! Wir kämpfen für Ihre Intressen und setzten Ihre Anliegen durch.

 
 
  

Zum Seitenanfang navigieren