Anwalt | Anwältin für Strafrecht Zürich

Suchen Sie einen spezialisierten Anwalt für Strafrecht im Kanton Zürich? Benötigen Sie einen Strafverteidiger oder Geschädigtenvertreter? Brauchen Sie anwaltliche Hilfe im polizeilichen Ermittlungsverfahren, im Untersuchungsverfahren oder bei der Staatsanwaltschaft? Befinden Sie sich in Untersuchungs- oder Sicherheitshaft? Benötigen Sie im polizeilichen Ermittlungsverfahren, im Untersuchungsverfahren bei der Staatsanwaltschaft, im Zwangsmassnahmeverfahren oder im erstinstanzlichen Haupftverfahren anwaltlichen Beistand?

Rechtsanwälte Strafrecht

Inhaberin der Kanzlei und Anwältin S. Wittibschlager
Meine Kanzlei hat ihren Sitz im Herzen von Zürich. Ich und mein Team beraten und vertreten beschuldigte Personen, die Privatklägerschaft, Opfer und geschädigte Personen. Wir bieten umfassenden juristischen Beistand im Strafverfahren. Dank einer durchdachten Strategie optimieren wir das Vorgehen in Ihrem Strafverfahren.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwälte werden sich umgehend bei Ihnen melden. 

E-mail
Inhaberin der Kanzlei - Anwältin Schweiz/Deutschland

+41 43 545 01 50

Das Strafrecht der Schweiz gehört zum öffentlichen Recht. Im Strafrecht sind die strafbaren Handlungen und die dafür vorgesehenen Handlungen festgehalten. Das Strafgericht ist zuständig, wenn eine Privatperson gegen die vom Staat aufgestellten gesetzlichen Bestimmungen des Strafrechts verstossen hat. Nur wer schuldig ist, kann bestraft werden. In der Schweiz gibt es auf kantonaler Ebene Fachgerichte. In der ganzen Schweiz gilt eine einheitliche Strafprozessordnung (StPO).

Rechtsanwälte Strafrecht – auf Strafrecht spezialsierte Anwaltskazlei sindStrafrechtsexperten. Wir vertreten und beraten Oper, Geschädigte, Angeklagte und private Kläger bei Betrug, Raub, Diebstahl, Veruntreuung, Körperverletzung, Beschimpfung, Verleumdung oder bei Delikten gegen die sexuelle Integrität. In den Rechtsgebieten Strassenverkehrsrecht, Jugendstrafrecht, Unternehmensstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht kennen wir uns aus.

Strafrecht

In strafrechtlichen Angelegenheiten ist allen voran das Schweizerische Strafgesetzbuch (StGB) für die Beurteilung und Sanktionierung von Deliktenmassgeblich. Daneben wird die Strafrechtsordnung durch vereinzelte Straftatbestände aus Spezialerlassen wie das Strassenverkehrsgesetz (SVG), das Betäubungsmittelgesetz (BetmG), das Ausländergesetz (AuG) sowie das Gesetz über den unlauteren Wettbewerb (UWG) ergänzt. 

Wird man von der Polizei oder der Staatsanwaltschaft verdächtigt, eine strafbare Handlung verübt zu haben, so ist aufgrund der Komplexität des Strafrechts und des Strafprozessrechts die geltende Rechtslage in der konkreten Situation für die beschuldigte Person kaum überschaubar. 

Je nach Sachlage können Gefängnis- und Geldstrafen oder Bussen drohen, wobei ein nicht einwandfreier Leumund selbst dann zu einer wesentlichen Strafverschärfung führen kann, wenn er nur leicht belastet ist. Zumeist droht jeweils ein Eintrag ins Strafregister, was empfindliche Einschränkung der beruflichen Möglichkeiten mit sich bringen kann. Im Lichte dieser häufig überfordenden Situation und den zum Teil schwerwiegenden, drohenden Konsequenzen eines Strafverfahrens ist es von eminenter Wichtigkeit, sich nach der Eröffnung eines Strafverfahrens so früh wie nur möglich eine professionelle anwaltliche Vertretung beizuziehen, welche die beschuldigte Person über ihre durch die Strafprozessordnung (StPO) zukommenden Rechte aufklärt und sie in angemessener Weise vor den Strafverfolgungsbehörden sowie vor Gericht unterstützt. 

Die StPO und die Schweizerische Bundesverfassung garantieren das Recht eines jeden Beschuldigten auf einen Strafverteidiger und dies unabhängig von der jeweiligen finanziellen Situation. So stipulieren Art. 132 Abs. 1 lit. b StPO und Art. 32 Abs. 2 BV das Recht auf einen amtliche Verteidigung, sofern eine anwaltliche Vertretung aus den eigenen finanziellen Mitteln nicht erschwinglich ist und eine Verteidigung zur Wahrung der Interessen der beschuldigten Person geboten ist. In gewissen Fällen, so zum Beispiel bei schweren Vorwürfen gegenüber der beschuldigten Person, ist eine Vertretung durch einen Strafverteidiger sogar Pflicht (Art. 130 StPO).

Der Strafverteidiger stellt dabei sicher, dass im Strafverfahren der Grundsatz der Waffengleichheit zwischen Strafverfolgungsbehörde und der beschuldigten Person eingehalten und ein faires Verfahren durchgeführt wird, erhält hierzu, wie die Beschuldigte Person selbst auch, ein umfassendes Akteneinsichtsrecht und kann jeder Einvernahme der beschuldigten Person durch die Polizei oder die Staatsanwaltschaft beiwohnen. Der Beschuldigte hat ausserdem Anspruch darauf, jederzeit frei mit seinem Strafverteidiger zu verkehren, um sich mit ihm über die jeweilige Verteidigungsstrategie abzusprechen zu können. Gemäss Schweizerischer Strafprozessordnung gilt das Prinzip des «Anwalts der ersten Stunde» (Art. 159 StPO), sodass noch vor der ersten Einvernahme durch die Polizei der beschuldigten Person eine Strafverteidigung zur Verfügung gestellt werden muss, sofern diese einen Anwalt zur Wahrnehmung seiner Interessen verlangt. 

Rechtsanwälte Strafrecht – auf Strafrecht spezialsierte Anwaltskazlei zum Aussageverweigerungsrecht

Von besonderer Wichtigkeit ist das Aussageverweigerungsrecht der beschuldigten Person. Aufgrund der komplexen strafprozessualen Materie wird dringend angeraten, von diesem strafprozessual garantierten Recht, die Aussage vor einer Strafverfolgungsbehörde zu verweigern, so lange Gebrauch zu machen, bis man sich mit der Strafverteidigung austauschen und sich durch sie vertreten lassen kann. Die Strafverteidigung sorgt dabei dafür, dass das Prinzip der Waffengleichheit zwischen der beschuldigten Person und der Strafverfolgungsbehörde eingehalten wird und sich der Mandant nicht unnötigerweise durch unbedachte Aussagen verhinderbare und folgenschwere Nachteile im Strafprozess aufbindet. 

Benötigen Sie eine Verteidigung vor der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder vor Gericht. Eine anwaltliche Unterstützung bei Einvernahmen oder die Prüfung eines Strafbefehls sollte nur von Profis vorgenommen werden. Gegeneinen Strafbefehl kann Einsprache erhoben werden und die Verteidigung vor dem Gericht ist am Besten von einem Rechtsanwalt mit jahrelanger Erfahrung im Strafrecht vorzunehmen. Eine Zweitmeinung in einem strafrechtlichen Verfahren oder ein Gutachten im Strafrecht kann helfen die optimale Strategie im Strafverfahren zu finden.

Rechtsanwälte für Strafrecht - spezialsierte Anwaltskazlei
Rechtsanwälte für Strafrecht – spezialsierte Anwaltskazlei

+41 43 545 01 50

Um Ihre Rechte zu wahren und Sie auf bestmögliche Art und Weise durch ein Strafverfahren zu begleiten, berate und vertrete ich Privatpersonen und Unternehmen sowohl im polizeiliche Ermittlungsverfahren und dem durch die Staatsanwaltschaft geleitete Untersuchungsverfahren als auch während des Hauptverfahrens vor Gericht sowie dem allenfalls folgenden Rechtsmittelverfahren. Daneben stelle ich mich auch im sogenannten Zwangsmassnahmeverfahren, bei welchem es um eine allfällige Unterbringung der beschuldigten Person in eine Untersuchungs- oder Sicherheitshaft geht, als anwaltliche Verteidigung zur Verfügung. Sollte es überdies zu einem Administrativverfahren im Zusammenhang mit Strassenverkehrsdeliktekommen, so vertrete ich Sie selbstverständlich auch vor der jeweiligen Strassenverkehrsbehörde. Zu meinen Kompetenzen gehören neben dem allgemeinen Strafrecht auch das Wirtschaftsstrafrecht, das Jugendstrafrecht sowie das Strassenverkehrsrecht. In strafrechtlichen Belangen nehme ich zudem nicht nur Mandate von beschuldigten Personen an, sondern berate auch Opfer, geschädigte Personen oder Privatkläger in den jeweiligen Strafverfahren. Somit helfe ich Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer zustehenden Schadenersatz- und Genugtuungsanspruche und übernehme insbesondere die Redaktion von Strafanzeigen und Strafanträgen

Sind Sie in ein Strafverfahren verwickelt und benötigen Sie Hilfe bei einem strafrechtlichen Verfahren? Haben Sie eine Vorladung zur Vernehmung eine Anklageschrift erhalten? Wollen Sie sich gegen einen Strafbefehl wehren? Wurde bereits ein Haftbefehl gegen Sie erlassen? Befinden Sie sich in Untersuchungshaft oder sitzen Sie im Strafvollzug?

Unser Rechtsanwalt für Strafrecht in Zürich ist im Wirtschaftsstrafrecht, im Bereich der Gewalt- und Sexualkriminalität erfahren. Gerne berate und vertrete ich Sie in den folgenden Bereichen: Opfervertretung, Strassenverkehrsrecht, Führerausweisentzug, Opferhilfe, strafrechtliche Untersuchung bei Arbeitsunfällen, Hehlerei, Geltendmachung von Schadenersatz- und Genugtuungsansprüche, Unterschriftenfälschung, Konkursdelikte, Einbruch, Diebstahl, Nötigung, Hausfriedensbruch, Meineid, Vandalismus, Gewaltanwendung, Körperverletzung, Tätlichkeiten, Computerbetrug, Kreditkartenbetrug…

Melden Sie sich bei unserem Rechtsanwalt für Strafrecht in Zürich. Ich biete in den folgenden Bereichen des Strafrechts meine Hilfe an:

  • Strafverteidigung
  • Vermeidung des Strafverfahrens
  • Vertretung Sie in allen Verfahrensabschnitten
  • Abwendung einer Untersuchungshaft
  • Überprüfung von Strafbefehlen
  • Einsprache gegen den Strafbefehl
  • Einsprache gegen das Untersuchungsverfahren
  • Beistand im Ermittlungsverfahren
  • Anwaltliche Hilfe bei der Hauptverhandlung oder der Berufungsverhandlung
  • Revision
  • strafprozessuale Beschwerde
  • Beschwerde ans Bundesgericht
  • Strafvollstreckung
  • Revisionsverfahren

Das Strafprozessrecht und das Strafrecht sieht die Sanktionierung von Verletzungen strafrechtlicher Normen vor. „Keine Strafe ohne Gesetz“, dies ist ein Rechtsgrundsatz des Strafrechts. Strafrechtliche Gesetze erlassen und anwenden genügt nicht. Gesetze müssen auch durchgesetzt werden, wenn Menschen gegen diese verstossen. In einem demokratischen Rechtsstaat gilt die Gewaltenteilung. Gerichte, insbesondere auch das Strafgericht muss vom Parlament und der Regierung unabhängig sein. Nur so kann der Machtmissbrauch verhindert werden. Das schweizerische Strafrecht ist umfangreich und komplex. Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei sind auf strafrechtliche Angelegenheiten spezialisiert. In den Rechtsgebieten Strafrecht und Strafprozessrecht liegt unser Fokus.

Spezialisten im Strafrecht 

Beratung und gerichtliche Vertretung durch unseren Anwalt für Strafrecht in Zürich.

Rechtsanwälte Strassenverkehrs- und Strafrecht Zürich

In den folgenden Rechtsgebieten sind wir beratend und prozessführend tätig:

  • Allgemeines Strafrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Nebenstrafrecht
  • Strassenverkehrsrecht
  • Jugendstrafrecht
  • Ausarbeitung von Strafanzeigen und Strafanträgen
  • Durchsetzung von Genugtuungsansprüchen und Schadenersatzforderungen
  •  Unternehmensstrafrecht

Unsere Anwälte aus Zürich vertreten und beraten beschuldigte Personen, Opfer, private Kläger und geschädigte Personen

Gerne unterstützen die Rechtsanwälte unserer Kanzlei für Strafrecht beschuldigte Privatpersonen, Opfer, Privatkläger und geschädigte Personen bei einem Untersuchungsverfahren der Staatsanwaltschaft, bei der Untersuchungs- und Sicherheitshaft sowie im erstinstanzlichen Rechtsmittelverfahren. Ausserdem bieten wir eine professionelle Unterstützung in sämtlichen Belangen des Strassenverkehrsrechts an, insbesondere beraten und vertreten wir Personen im Administrativverfahren (z.B. Führerausweisentzug).

Gerne unterstützen wir Sie bei Straffällen mit schwieriger Ausgangslage. Wir helfen Ihnen bei Einvernahmen, bei der Durchsetzung einer Einsprache gegen einen erlassenen Strafbefehl, bei Fragen zu Delikten gegen das Vermögen (Betrug, Raub, Diebstahl, Veruntreuung) oder bei Alltagsvergehen. Bei Körperverletzung, Beschimpfung, Verleumdung oder Delikten gegen die sexuelle Integrität und Delikten gegen das Betäubungsmittelgesetz ist unsere Kanzlei die zentrale Anlaufstelle. Ausserdem sind unsere Anwälte Experten im Jugendstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Unternehmensstrafrecht. Überlassen Sie Ihre Verteidigung keinem Anfänger. Nur eine Experte für Strafrecht mit langjähriger Erfahrung in strafrechtlichen Belangen kennt die strafrechtlichen Möglichkeiten einer professionellen Verteidigung.

Anwalt Strafrecht
Anwalt Strafrecht

Lassen Sie sich von unserem Profi vor der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder vor dem Strafgericht helfen. Benötigen Sie ein strafrechtliches Gutachten oder wollen Sie mehr über Ihre Möglichkeiten einer Geschädigtenvertretung wissen? Unsere Mandanten sind Privatpersonen oder stammen aus einem unternehmerischen Umfeld. Dazu gehören Unternehmer, Opfer, Privatkläger, Beschuldigte und geschädigte Personen.

+41 43 545 01 50

Anwaltliche Hilfe im Strafverfahren

In einem Strafverfahren sollten sowohl Kläger als auch Angeklagter juristischen Beistand suchen. Wesentliche ist, dass eine spezialisierter Rechtsanwalt oder einer Fachanwalt für Strafrecht mit einem umfassenden Fachwissen Sie unterstützt. Die frühzeitige Konsultation bei einen Strafrechtsexperten unserer Anwaltskanzlei, sollte schon vor dem Anlaufen des Strafverfahrens erfolgen. Ein professionelle juristische Hilfe im Strafverfahren ist sowohl für das private als auch das geschäftliche Weiterkommen wesentlich. Strafverfahren im geschäftlichenunternehmerischen Umfeld können verheerenden sein.

Negative strafrechtliche Auswirkungen und eine schlechte Reputation kann gravierende negative Auswirkungen auf das ganze weitere Leben haben. Kontaktieren Sie uns heute noch, besonders bei schweren Strafrechtsvergehen ist die strafrechtliche Begleitung wesentlich. Haben Sie Fragen bezüglich einer Antragstellung auf die amtliche Strafrechtsverteidigung? Bei der Genehmigung eines Antrages auf amtliche Verteidigung werden sämtliche Kosten vom Staat übernommen. Ich als Anwalt Strafrecht garantiere eine professionelle Prozessführung und vertrete Sie auch vor Behörden, dem Strafgericht oder der Staatsanwaltschaft.

Strategie und konkretes Vorgehen im Strafverfahren

Das Strafverfahren beginnt mit der ersten Kontaktaufnahme der Staatsanwaltschaft oder mit der Einleitung einer polizeilichen Untersuchung. Warten Sie nicht bis die Polizei oder der Staatsanwalt Sie zu einer Untersuchung oder Befragung einlädt. Vereinbaren Sie eine Termin bei unserem Strafrechtsanwalt in unserer Kanzlei in Zürich. In einem ersten Beratungsgespräch können Sie Ihren Strafrechtsfall schildern. Wieso haben Sie eine Vorladung bekommen? Diskretion, Vertrauen und eine schnelles Agieren helfe bei der erfolgreichen Interessenvertretung Ihrer Angelegenheiten. Je nach Tatbestand und der Schwere des Strafbestandes wird eine Verteidigungsstrategie aufgebaut. Wir kämpfen für Ihr Recht und setzen Ihre Interessen erfolgreich durch.

Advokatur für Strafrecht im Herzen der Stadt Zürich

Anwälte für Strafrecht und Strassenverkehrsrecht, Zürich

Unser Advokaturbüro ist vorwiegend auf Strafrecht ausgerichtet. Unsere Kanzlei unterstützt Private und Unternehmen und hat sich in Züich etabliert. Wir richten unser Augenmerk auf eine persönliche Beratung und vertreten Ihre Interessen mit vollem Einsatz.  Suchen Sie Experten für Straffälle mit schwieriger Ausgangslage? Wollen Sie eine rechtliche Beratung bezüglich eines Alltagsvergehens? Gerne kümmern wir uns um Ihre Angelegenheit und setzen Ihre Interessen durch.

Unser Dienstleistungsangebot umfasst die Verteidigung vor der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder auch vor Gericht. Ein Rechtsbeistand in Strafverfahren bei Einvernahmen, der Überprüfung von Einsprachen gegen einen Strafbefehl oder auch bei einer gerichtlichen Strafverteidigung sind unumgänglich. Brauchen Sie ein Gutachten im Strafrecht oder eine Expertenmeinung in Ihrem Strafverfahren? Profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Unsere Dienstleistungen im Strafrecht:

  • Vermögensdelikte: Veruntreuung, Raub, Diebstahl, Betrug…
  • Delikte gegen Leib und Leben: Körperverletzung, Notwehr, Übergriffe…
  • Ehrverletzungsdelikte: Verleumdung, Beschimpfung, üble Nachrede, Cybermobbing…
  • Sexuelle Übergriffe
  • Verstösse gegen das Betäubungsmittelgesetz und anderes Nebenstrafrecht
  • Jugensstrafrecht

Wahl der Strategie

In einem Beratungsgespräch klären wir Sie über die geeignete Strategie auf, diese ist für den Ausgang der Strafuntersuchung und das strafrechtliche Gerichtsverfahren äusserst massgebend. Es ist wichtig, dass dieses Beratungsgespräch noch vor der ersten Einvernahme erfolgt, so können wir Ihnen entscheidend helfen.

Die Verteidigung von Amtes wegen

Eine amtliche verteidigung kann bei schweren Strafvergehen beantragt werden. Bei einer Genehmigung werden sämtliche anwaltliche Kosten übrnommen.

Die Opfer und Geschädigten Vertretung

Sind Sie Opfer oder eine geschädigte Person einer Straftat? Wir helfen Ihnen gerne, kämpfen für Ihre Interessen und setzten diese durch. Schadenersatzforderungen oder Genugtuungsansprüche müssen vorest beziffert werden, erst dann können wir diese mit einer Klage einfordern.

Erste Schritte im Strafrechtsfall

Anwalt für Strafrecht Zürich – Wie gehen wir vor?

Hatten Sie Post von der Polizei oder der Staatsanwaltschaft? Sind Sie zu einer strafrechtlichen Befragung eingeladen worden oder hat Sie die Polizei bereits befragt? In diesem Fall benötigen Sie das Fachwissen eines Experten für Strafrecht. Es ist wichtig, dass ab sofort all Ihre Schritte sorgfältig geplant werden. Warten Sie nicht zu lange, je früher Sie einen Spezialisten für Strafrecht zu Rate ziehen, desto wirksamer wird Ihre Gegenmassnahme. Das Anwaltsgeheimnis schützt Sie voll und ganz, sämtliche Informationen werden absolut vertraulich und diskret behandelt. Wir beraten Sie über das bestmögliche strategische Vorgehen und klären Sie über die Strafbarkeit und Risiken auf.

Über unsere Strafrechts-Kanzlei in Zürich

Das Vertrauen unserer Klienten

Die Rechtsanwälte von der Anwaltskanzlei Wittibschlager beraten und vertreten Angeklagte, Opfer  jeder Art (Wirtschaftsstrafrecht, allgemeines Strafrecht, Strassenverkehrsrecht, …)

Wir legen unseren Fokus klar auf das Vertrauen unserer Klienten. Als zentrale Anlaufstelle für alle strafrechtlichen Probleme suchen wir für Sie die optimale Lösung.

Die Anwälte der Kanzlei Strafrech Zürich sind Experten und verfügen über ein professionelles Fachwissen. Zudem verfügen wir national und International über ein grosses Netzwerk an Partnerkanzleien und Kooperationspartnern aus anderen Berufszweigen im In- und Ausland.

Anwaltskanzlei Wittibschlager

Dufourstrasse 165
8008 Zürich

 
 
 

Vorgehen

1

Jetzt anrufen

Klicken Sie einfach auf die Telefonnummer auf unser Webpage und kontaktieren Sie uns noch heute!

2

Erstberatung erhalten

Beschreiben Sie Ihr Anliegen. Gerne geben wir Ihnen eine erste Einschätzung ab und erklären Ihnen, ob und wie wir Ihnen helfen können.

3

Klient werden!

Wir behandeln jedes Anliegen höchst sensitiv & vertrauenswürdig! Wir kämpfen für Ihre Intressen und setzten Ihre Anliegen durch.

 
 
  

Zum Seitenanfang navigieren

Infos

Hier finden Sie uns – Routenplaner

Route

Dein Standort:

Anwaltskanzlei Zuerich

Dufourstrasse 165
Zürich
Telefon: +41435450150
E-Mail: info@wittib-law.ch

Öffnungszeiten & telefonische Erreichbarkeit

Montag8:00 AM - 5:00 PM
Dienstag8:00 AM - 5:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 5:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 5:00 PM
Freitag8:00 AM - 5:00 PM
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

+41 43 545 01 50

Ratings / Bewertungen
[Anzahl der Bewertungen: 66 Durchschnitt: 5]

Anwalt | Anwältin für Willenserklärungen & Rechtsgeschäfte

Suchen Sie einen Anwalt für Vertragsrecht beziehungsweise Rechtsgeschäfte in Zürich?

Rechtsanwälte

Inhaberin der Kanzlei und Anwältin S. Wittibschlager
Meine Kanzlei hat ihren Sitz im Herzen von Zürich. Haben Sie Fragen zu einseitigen oder mehrseitigen Rechtsgeschäften? Benötigen Sie Hilfe bei Verpflichtungs- oder Verfügungsgeschäften. Ich und mein Team beraten und vertreten Sie bei Fragen zu Rechtsgeschäften und Willenserklärungen.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwäte werden sich umgehend bei Ihnen melden. 

E-mail
Inhaberin der Kanzlei - Anwältin Schweiz/Deutschland

Für das Zustandekommen eines Vertrages braucht es die gegenseitigen übereinstimmenden Willensäusserungen zweier Parteien. Dies kann sowohl ausdrücklich oder auch stillschweigend erfolgen.

+41 43 545 01 50

Was ist ein Rechtsgeschäft?

Ein Rechtsgeschäft besteht aus einer Handlung, welche sich aus einer oder mehreren Willenserklärungen zusammensetzt. Eine Obligation zum Beispiel ist ein Schuldverhältnis zwischen zwei Personen oder Parteien.

Entstehung einer Obligation durch Vertrag

Bei der Obligationsentstehung durch einen Vertrag teilen zwei Parteien einander ihren Willen mit. Wesentlich dabei ist, dass die Willensäusserung übereinstimmt. Die eine Partei ist zu einer Leistung verpflichtet, und die andere Partei verpflichtet sich zur Gegenleistung.

Die eine Partei ist verpflichtet, etwas zu leisten, und die andere Partei ist berechtigt, diese Leistung zu fordern. Einen Obligation enthält also ein Recht und eine Verpflichtung. Eine Obligation kann durch einen Vertrag, eine unerlaubte Handlung oder eine ungerechtfertigte Bereicherung entstehen.

Anwalt Vertragsrecht Rechtsgeschäfte
Anwalt Vertragsrecht Rechtsgeschäfte

Anwaltliche Unterstützung bei der Vertragsgestaltung

Benötigen Sie rechtliche Unterstützung eines spezialisierten Anwaltes bei der Redaktion eines komplexen Vertrages? Wollen Sie mehr über die Vertragsfähigkeit oder die vertragsrechtlichen Möglichkeiten der Stellvertretung einer Dritten Person wissen?

Kanzlei für Vertragsrecht

Unsere Anwaltskanzlei unterstützt sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen bei der Abwicklung von Rechtsgeschäften und Verträgen aller Art. Gerne beraten wir Sie auch bei komplexen Fragenbezüglich Vertragsschliessungen oder Vertragsstörungen. Nur ein spezialsierter Anwalt für Vertragsrecht und Experte für Rechtsgeschäfte in Zürich kennt sich bei Verträgen aller Art sehr gut aus.

Vertragsstörungen

Wollen Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bezüglich dem korrekten, rechtlichen Vorgehen einer mangelhaften Lieferung, eines Zahlungsverzugs oder eines Lieferverzugs wissen?

Inkasso und anwaltliche Hilfe bei Vertragsstörungen

Haben Sie Fragen zu Inkasso, Forderungen, Betreibungen oder Konkursen? Wir beraten Sie bezüglich der Möglichkeiten, wie zum Beispiel der Wandelung (Vertragsaufhebung), Minderung (Rabatt) oder der Ersatzlieferung.

Anwalt Vertragsrecht Zürich: Immobilientransaktionen & Kauf-, Miet-, Arbeits-, Werk- und Pachtvertrag

Bei einem Kaufvertrag, zum Beispiel, ist der Käufer verpflichtet, die Warenach dem Erhalten sofort zu prüfen und einen offensichtlichen Mangel mittel Mängelrüge dem Verkäufer mitzuteilen. Im Vertragsrecht sind unserer Rechtsanwälte erfahren.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Redaktion oder der Prüfung eines Mietvertrags, Kaufvertrags, Pachtvertrags, Arbeitsvertrages oder Werkvertrags. Es ist wichtig die Eigenheiten und Besonderheiten dieser Rechtsgeschäfte zu verstehen. Ausserdem vertreten wir Ihre Interessen und setzen Ihre Ansprüche, welche sich aus den getätigten Rechtsgeschäften ergeben, erfolgreich und fallbezogen für Sie durch. Gerne übernehmen wir für Sie die Vertretung im Rechtsweg.

Anwaltliche Unterstützung bei einseitigen und mehrseitigen Rechtsgeschäften

Der Kaufvertrag ist ein zweiseitiges Rechtsgeschäft; ein Käufer bestellt beim Verkäufer auf ein verbindliches Angebot hin eine Ware. Damit gilt der Kaufvertrag als rechtsgültig und somit auch als abgeschlossen.

Erst in einem zweiten Schritt erfolg die Vertragserfüllung. Im Volksmund heisst es „Ware gegen Geld“. Der Verkäufer hat die Pflicht fristgerecht zu liefern und der Käufer muss fristgerecht die Zahlung tätigen.

Um seine Rechte wahren zu können, müssen sowohl Käufer und auch Verkäufer auf Vertragsstörungen richtig reagieren. Gerne beraten wir Käufer und Verkäufer wie sie Ihre Ansprüche wirkungsvoll durchsetzen können.

Im Arbeitsalltag gibt es aber auch Rechtsgeschäfte, welche nur eine Person mit einer sogenannten Willenserklärung aussprechen. Die Kündigung ist ein einseitiges Rechtsgeschäft. Diese Willenserklärung wird als einseitige Erklärung seitens des Arbeitgebers oder auch des Arbeitnehmers ausgesprochen und ist rechtlich wirksam.

Unsere Anwaltskanzlei unterstützt sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer in allen vertrags– und arbeitsrechtlichen Belangen, auch rund um (fristlose) Kündigunen. Die fachkompetente Formulierung einer einseitigen Erklärung sollte hieb und stichfest sein. Auch bei mehrseitigen Rechtsgeschäften sollte man die Rechte und Pflichten der z.B. zweiseitigen Willenserklärung prüfen.Die Redaktion von komplexen Verträgen ist unser Fokus. 

Wie tätigt man ein Verfügungs- oder Verpflichtungsgeschäft?

Das klassische Beispiel eines Verpflichtungsgeschäft ist der Kaufvertrag. Wie bereits erwähnt sind in dieser Vertragsart mindestens zwei Parteien betroffen.

Die erste entscheidende Frage ist, wann gilt der Kaufvertrag als rechtsgültig zustandekommen? Ausserdem stellt sich noch die Frage welche Rechte und Pflichten ergeben sich daraus für den Käufer und Verkäufer?

Beim Kaufvertrag gibt es immer einen Schuldner und einen Gläubiger. Die Verpflichtung des Schuldners ist es, eine Leistung oder auch Handlung zu erbringen. Daraus ergibt sich auch der Anspruch vom Gläubiger auf diese Leistung beziehungsweise Handlung.

Was aber ist das Verfügungsgeschäft?

Dieses liegt in dem Falle vor, wenn ein spezielles Recht aufgehoben, geändert, belastet oder übertragen wird. Unsere Anwälte sind Experten für Rechtsgeschäfte jeglicher Art. 

Weitere Infos:

Anwaltskanzlei Wittibschlager

Dufourstrasse 165
8008 Zürich

 
 

Hier finden Sie uns – telefonische Erreichbarkeit

Route

Dein Standort:

Anwaltskanzlei Zuerich

Dufourstrasse 165
Zürich
Telefon: +41435450150
E-Mail: info@wittib-law.ch

Öffnungszeiten

Montag8:00 AM - 5:00 PM
Dienstag8:00 AM - 5:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 5:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 5:00 PM
Freitag8:00 AM - 5:00 PM
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

+41 43 545 01 50

Weitere Infos

Ratings / Bewertungen
[Anzahl der Bewertungen: 48 Durchschnitt: 5]

Anwalt Personenrecht

Suchen Sie einen Anwalt für Personenrecht in Zürich?

Das schweizerische Zivilgesetzbuch regelt die Grundlagen zum Personenrecht in den Artikeln 11ff. Im Personenrecht stehen die Beziehungen der Menschen untereinander im Zentrum. Ein weiterer Fokus des Personenrechts liegt auf die Beziehungen und Verhältnisse von Familienangehörigen untereinander.

Zusammenfassung – Natürliche Personen

RechtsfähigkeitZGB Art. 11– jedermann
UrteilsfähigkeitZGB Art. 16
ZGB Art. 18
– Fähigkeit, vernunftgemäss zu handeln
– Die Person kann die Bedeutung und Folgen einer bestimmten Handlung erkennen
– Urteilsunfähigkeit
MündigkeitZGB Art. 14– vollendetes 18. Lebensjahr
HandlungsfähigkeitZGB 12/13
ZGB 17
ZGB 19/305
ZGB 410 / 411
– Urteilsfähigkeit& Mündigkeit

– Handlungsunfähigkeit
– urteilsfähige Unmündige
– beschränkte Handlungsfähigkeit
– Bevormundete, Entmündigte
Religiöse MündigkeitZGB 303– vollendetes 16. Lebensjahr
„Sexuelle Mündigkeit“StGB– vollendetes 16. Lebensjahr
TestamentZGB 467– vollendetes 18. Lebensjahr
HeiratZGB 94– vollendetes 18. Lebensjahr
Tabelle Zusammenfassung – Natürliche Personen

Gesetzliche Grundlagen des Personenrecht ZGB Art. 11– 89 bis

  • Natürliche Personen
  • Recht der Persönlichkeit
  • Beurkundung des Personenstandes
  • Juristische Personen

RechtsanwältePersonenrecht

Inhaberin der Kanzlei und Anwältin S. Wittibschlager
Meine Kanzlei hat ihren Sitz im Herzen von Zürich. Ich und mein Team beraten und vertreten Privatpersonen in allen Belangen rund um das Personenrecht.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwälte werden sich umgehend bei Ihnen melden. 

E-mail
Inhaberin der Kanzlei - Anwältin Schweiz/Deutschland

+41 43 545 01 50

Rechtsfähigkeit – Vertragsfähigkeit

Das Personenrecht definiert die Rechtsfähigkeit, d.h. wer Rechtsfähig ist, und was es brauch, um die volle Handlungsfähigkeit, d.h. Vertragsfähigkeit zu erlangen. Ein weiterer wichtiger Bereich des Personenrechts ist der Schutzbereich des Personenrechts.

Natürliche Personen – Juristische Personen

Eine Natürliche Person ist laut ZGB jeder einzelne Mensch. Juristische Personen hingegen sind Personenverbindungen, die selbständig Rechte erwerben und Pflichten haben können. Unter gewissen Voraussetzungen verleiht der Gesetzgeber die Rechts- und Handlungsfähigkeit auch einer Juristischen Person. Wenn zum Beispiel eine Aktiengesellschaft (AG) Schulden macht, dann haftet nur die AG mit Ihrem Gesellschaftsvermögen. Nur ein hervorragender Anwalt für Gesellschaftsrecht bietet wertvolle Beratung und Vertretung an.

Anwalt Personenrecht
Anwalt Personenrecht

Rechts-, Handlungs- und Urteilsunfähigkeit

Das Personenrecht definiert u.a. auch die Rechts-, Handlungs- und Urteilsunfähigkeit. Im Weiteren wird auch die beschränkte oder die spezielle Handlungsfähigkeit Unmündiger festgelegt. Persönliche Belange wie der Name und die Verwandschaftsverhältnisse oder die Vertragsfähigkeit Unmündiger werden hier genau umschrieben.

Heimat, Wohnsitz, beschränkte Geschäftsfähigkeit & Verfügungsgewalt des eigenen Lohns Unmündiger

Heimat und Wohnsitz, die unbeschränkte und beschränkte Geschäftsfähigkeit sowie die Verfügungsgewalt des eigenen Lohns Unmündiger sind weitere Aspekte des Personenrechts. Im folgenden finden Sie eine kurze Übersicht zu möglichen Fragen und Rechtsfällen aus dem Personenrecht.

Rechtsfälle aus dem Personenrecht:

  • Der Vater eines ungeborenen Kindes stirbt! Ist das Kind erbberechtigt, wenn es lebendig geboren wird?
  • Zwei Brüder bestreiten den Erbanspruch ihrer Schwester, weil diese geistig behindert ist. Hat die Schwester das gleiche Erbrecht wie ihre Brüder?
  • Der siebzehnjährige Andreas ist ein guter Snowboarder? Er verletzt auf seiner Abfahrt auf einer Piste einen Mann sehr schwer. Kann Andreas dafür vom Geschädigten zur Rechenschaft gezogen werden?
  • Ein Kleinkind zündet beim Spiel mit Streichhölzern das Nachbarhaus an. Wird das Kind von Gesetzes wegen bestraft?
  • Der vollkommen betrunkene Stefan heiratet in seinem Zustand Isabella? Ist der Heiratsvertrag gültig?
  • Der 16-jährige Kerem erhält im Monat einen Lehrlingslohn von Fr. 700.-. Da er noch bei seinen Eltern lebt, gibt er der Mutter als Beitrag an seine Lebenshaltungskosten die Summe von Fr. 350.- pro Monat ab. Den Rest möchte er für CD-Platten ausgeben. Können seine Eltern dies verbieten?
  • Kann ein geistig Behinderter einen Computer kaufen?
  • Wie lange müssen die Eltern den 10-jährigen Moritz finanziell unterstützen (Unterhaltspflicht der Eltern)?
  • Die 17-jährige Sonja streitet andauernd mit ihren Eltern. Obwohl ihre Eltern es verbieten zieht sie zu ihrem Freund. Darf sie das?
  • Norbert feierte vor kurzem seinen 17. Geburtstag. Er ist Christ, da seine Eltern auch Christen sind. Norbert möchte gerne zum Islam übertreten. Seine Eltern sind damit aber nicht ein-verstanden. Können sie ihm dies verbieten?

Unser Anwalt für Personenrecht bietet umfassende Beratung in unserer Kanzlei in Zürich. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unseren Anwat für Personenrecht heute noch.

Gerne beraten und vertreten wir natürliche Personen

Haben Sie eine Frage oder einen Konflikt zu den Rechtsbelangen der Vertrags- und Handlungsfähigkeit? Im Zentrum einer guten Interessenvertretung muss der Persönlichkeitsschutz stehen!

Der Aufbau und die Pflege von grossem Vertrauen zwischen unseren Klienten und unseren Anwälten steht in unserer Kanzlei an erster Stelle. Dies kann nur mit Zuverlässigkeit und einer professionellen, fallspezifischen, individuellen und hochkarätigen Beratung und Vertretung erreicht werden.

Anwaltliche Hilfe bei einer Unterlassungs- oder Schadenersatzklage

Benötigen Sie Hilfe bei einer Unterlassungs- oder Schadenersatzklage? Gerne verfassen wir für Sie eine fundierte, differenzierte und entlastende Gegendarstellung.

Anwaltliche Hilfe bei körperlicher Gewalt

Bei körperlichen Gewalt oder einer seelisch-emotionalen Gefährdung sollten Sie sich ausschliesslich auf eine Profi verlassen. Wenden Sie sich in diesem Fall an einen spezlalisierten Anwalt für Personenrecht in Zürich.

Anwaltiche Hilfe bei familienrechtichen Fragen

Nachehelicher Unterhalt, Ehescheidung, Besuchsrechte, Sorgerecht Eheschutz- und Eheschutzverfahren und nacheheliche Kinderbetreuung können heikle familienrechtliche Fragen aufwerfen, die es möglich schnell und umfassend zu beantworten gilt. Die Konsultation eines Familienrechtsexperten ist hier sehr wichtig, gerne unterstützen ich Sie als Anwalt für Personenrecht in Zürich, auch bei Scheidung, in Ihrem persönlichen Anliegen.

Anwalt Personerecht in Zürich unterstützt Vereine, Stiftungen und Kapitalgesellschaften (AG, GmbH…)

Das Personenrecht schütz auch die im Titel erwähnten Personenverbindungen, sogenannte juristische Personen. Wollen Sie einen Verein oder eine Stiftung gründen? Haben Sie Fragen bezüglich der Gründung einer Personalfürsorge-, Familien- oder Firmenstiftung? Benötigen Sie Hilfe bei Firmengründungen wie z.B. bei der Gründung eine AG oder einer GmbH?

Unsere Anwälte sind Fachexperten im Vertrags-, Handels-, Wirtschafts-, Gesellschafts-, Personen- und Steuerrecht. Gerne führen wir für Sie Vertragsverhandlungen oder wir beraten Sie zu spezifischen vertrags- oder steuerrechtlichen Aspekten der Vertragsgestaltung. Nur eine Anwalt für Gesellschaftrecht in Zürich ist der richtige Ansprechspartne hierfür.

Die Beglaubigung der AG und der GmbH können wir für Sie vorbereiten und mit unserem Partner-Notariat vollziehen lassen. Gerne übernehmen wir für Sie die Rechtsberatung, Prozessführung, Vertretung vor den Behörden und die Organisation der notariellen Förmlichkeiten.

+41 43 545 01 50

info(at)wittib-law.ch

Hier finden Sie uns – Routenplaner

Route

Dein Standort:

Anwaltskanzlei Zuerich

Dufourstrasse 165
Zürich
Telefon: +41435450150
E-Mail: info@wittib-law.ch

Öffnungszeiten – telefonische Erreichbarkeit

Montag8:00 AM - 5:00 PM
Dienstag8:00 AM - 5:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 5:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 5:00 PM
Freitag8:00 AM - 5:00 PM
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

+41 43 545 01 50

Weitere Infos

Ratings / Bewertungen
[Anzahl der Bewertungen: 46 Durchschnitt: 5]

Anwalt |Anwältin für Zivilrecht

Suchen Sie einen spezialisierten Anwalt für Zivilrecht u.a. auch für Erbrecht und Familienrecht? Unser Anwalt für Zivilrecht unterstützt Sie bei Konflikten rund um personen-, sachen- , familien- und erbrechtlichen Angelegenheiten. Unsere Experten im Erb- und Familienrecht (inkl. Eheschliessung und –trennung) kennen sich im Personenrecht und im Sachenrecht bestens aus.

Rechtsanwälte Zivilrecht

Inhaberin der Kanzlei und Anwältin S. Wittibschlager
Meine Kanzlei hat ihren Sitz im Herzen von Zürich. Ich und mein Team vertreten Privatpersonen & Unternehmen im Zivilrecht (Personenrecht, Familienrecht inkl. Eheschliessung und –trennung), Erbrecht und Sachenrecht.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwälte werden sich umgehend bei Ihnen melden. 

E-mail
Inhaberin der Kanzlei - Anwältin Schweiz/Deutschland

+41 43 545 01 50

Das schweizerische Zivilrecht ist ein Rechtsgebiet des Privatrechts. Ein grundlegendes Gesetzbuch des Privatrechts ist das Zivilgesetzbuch (ZBG). Das ZGB ist in fünf Teile gegliedert.Sachenrecht.

Die fünf Teile des ZGB’s

 Öffentliches & privates Recht 

Grundsätzlich lässt sich das Recht in ein öffentliches und ein privates Recht unterteilen. Das öffentliche Recht regelt die Beziehungen zwischen dem Staat als Träger der hoheitlichen Gewalt (Bund, Kanton, Gemeinde) und anderen Staaten einerseits und zwischen Staat und (Privat-) Personen andererseits. Das Privat- oder Zivilrecht schliesslich befasst sich mit den Beziehungen unter rechtlich gleichgestellten (Privat-) Personen.

Die Vorschriften im öffentlichen Recht haben zwingenden Charakter, d.h. sie können, auch im gegenseitigen Einverständnis, nicht abgeändert oder aufgehoben werden. Beim Privatrecht hingegen können wir zwischen zwingendem und ergänzendem (dispositivem) Charakter unterscheiden. Beim Privatrecht besteht zwischen den betroffenen Personen eine Gleichwertigkeit (Koordination). Im öffentlichen Recht hingegen ist der Staat übergeordnet (Subordination). Ein Rechtsgrundsatz des privaten Rechts lautet: Wo kein Kläger, da kein Richter.

Für das öffentliche Recht gilt der Rechtsgrundsatz: keine Strafe ohne Gesetz. Wenn es zum Beispiel zum Strafprozess kommt, entscheidet der Strafrichter mit dem Urteil „schuldig“ oder „unschuldig“. Wenn zum Beispiel die Lohnzahlung ungerechtfertigter Weise nicht erfolgt, dann geschieht grundsätzlich erst einmal gar nichts. Erst wenn man eine der Kläger aktiv wird, kann der Richter dann mit entscheiden wer im Recht oder wer im Unrecht ist.

Privat- und zivilrechtliche Klagen

Privat- und zivilrechtliche Klagen und Konflikte werden meist unter zwei natürlichen Personen oder juristischen Subjekten ausgetragen. Gerne beraten und unterstützen wir Unternehmen und Privatpersonen in allen familienrechtlichen Belangen.

Wir kämpfen für Ihre Rechte und setzen Ihre Ansprüche durch!

Anwalt für Zivilrecht – Erbrecht – Familienrecht

In der Regel führt die Klage einer Partei zu einem Zivilprozess. Das Zivilgericht ist für Streitigkeiten zuständig, wenn es um Klagen über Rechte und Pflichten geht, welches das Verhältnis von Privatpersonen und juristischen Personen untereinander betreffen. Die Richter entscheiden dann, wer im Recht oder wer im Unrechtist.

Bei einem Mordfall hingegen wird der Staat von sich aus tätig. Die Polizei und der Staatsanwalt hat die Pflicht den Fall zu untersuchen und eventuell dann auch einen Strafprozess einzuleiten. Der Richter entscheidet dann mit dem Urteil „schuldig“ oder „unschuldig“. Wesentlich bei der Urteilsfindung ist unter anderem die Tatsache, dass es eine Strafe für die Rechtsübertretung gibt.

Zivilrecht Erbrecht Familienrecht
Ihr Anwalt für Zivilrecht – Erbrecht – Familienrecht

Rechtsanwälte mit Spezialisierung auf das Familienrecht

Scheidungs-, Unterhalts- & Kindesrecht

Unsere Anwaltskanzlei ist auf das Scheidungs-, Unterhalts- und Kindesrecht spezialisiert. Unser Fokus liegt auf Scheidug. In der Schweiz kommt es oft zu einem Rechtsstreit im Familienrecht. Streitpunkt ist oft die Uneinigkeit über die im Scheidungsurteil festgelegten Scheidungsfolgen. Meist wird über Geld oder die Kinder gestrittenUnterhaltsansprüche, die Zuteilung des Sorge- und Besuchsrecht oder die güterrechtliche Aufteilung des Vermögens sind die wesentlichen Streitpunkte.

Familienrecht

Im Familienrecht geht unter anderem um die verschiedenen Formen des Zusammenlebens. Man unterscheidet das Konkubinat, welches oftmals mit einem Konkubinatsvertrag geregelt wird, von der Ehe. Die Eheschliessung (zivile Trauung) hat einschneidende erb-, vermögens- und familienrechtliche Auswirkungen.

Eherecht – Ehevertrag

Man kann mit oder ohne Ehevertrag heiraten. Dies wiederum hat eine Auswirkung auf das Güterrecht und die Güterstände. Den Bund für Leben gehen die meisten ohne den Abschluss eines Ehevertrages ein. In diesem Fall sind die Ehegatten im „Ordentlichen Güterstand der Errungenschaftsbeteiligung“ verheiratet. Dies hat natürlich gravierende Auswirkungen auf eine spätere Ehescheidung. Wo aber finde ich den besten Anwalt für Zivilrecht Erbrecht Familienrecht?

Scheidung – Trennung – Eheschutz

Bei Rechtsfragen zur Heirat, Ehescheidung, Trennung oder Streit, welche die Kinder betreffen, ist unsere Kanzlei die zentrale Anlaufstelle in Zürich.

Unsere Kernkompetenz jedoch liegt klar in den Bereichen rund um die Scheidung, der Trennung und dem Eheschutz. Eine gute Trennungs- oder Scheidungsstrategie ist für die erfolgreiche Durchsetzung der eigenen Interessen wesentlich. Nur der beste Anwalt für Familienrecht ist gut genug für Ihre

Kinderrecht

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Familienrechts sind gesetzliche Regelungen des Kindesverhältnis. Das Kindeswohl steht im Zentrum des Kinderrechts. Unsere Klienten stellen oft die folgenden familienrechtlichen Fragen: Welche Rechte haben Kinder? Welche Pflichten und Rechte haben die Eltern und wie kann man diese Ansprüche durchsetzen? Gibt es einen Schutz für das Kindesvermögen? Welche Massnahmen können zum Schutz des Kindes ergriffen werden?

Erwachsenenschutz

Auch im Bereich Erwachsenenschutz können wir für Sie tätig werden. Die Erwachsenenschutzbehörde arbeitet eng mit der Kinderschutzbehörde zusammen. Wir stellen eine gute Kommunikation mit den Behörden sicher.

Unsere Klienten möchten sich u.a. auch bezüglich der Vorsorge beraten lassen. Der Vorsorgeauftrag und die Patientenverfügung sind nicht behördliche Massnahmen und sollten anwaltlich begleitet werden. Behördliche Massnahmen der Erwachsenenschutzbehörde verfügen die Beistandschaft und die Fürsorgerische Unterbringung.

Was ist ein guter Scheidungsanwalt?

Ein Scheidungsanwalt oder ein Fachanwalt für Familienrecht sollte ein gutes Einfühlungsvermögen und eine umfassende Fachkompetenz haben, um die emotional aufwühlende Zeit der Scheidung, Trennung oder die des Eheschutzes zu erfolgreich zu meistern. Empathie, Durchsetzungskraft und Verhandlungsgeschick sind Schlüsselkompetenzen unserer Scheidungsanwälte. Eine Mediation oder die Ausarbeitung einer Trennungs- oder Scheidungskonvention kann helfen eine konstruktive Lösung zwischen zwei zerstrittenen Ehegatten oder Parteien zu finden. Unsere Dienstleistungen umfassen die Beratung und Vertretung bei Scheidung, Trennung oder Eheschutz.

Vermögen, Unterhalt & Kinder

Streit gibt es oft auch um das Vermögen, den Unterhalt oder die Kinder. Haben Sie Fragen zu den Kinderbelangen? Benötigen Sie schon vor der Eheschliessung Unterstützung bei dem Abschluss eines Ehevertrags?

Eheschutz-, Trennungs- oder Scheidungsverfahren

In Eheschutz-, Trennungs- oder Scheidungsverfahren kennen wir uns aus. Die anwaltliche Hilfe im Zusammenhang mit einer Abänderung eines Scheidungs-, Eheschutzurteils oder eines anderen Urteils sollten Sie nur ausgewiesenen Scheidungsexperten überlassen. Wir helfen Ihnen Ihre Ansprüche bezüglich des Unterhalts, des Sorgerechts, und der Obhut durchzusetzen. Unsere Rechtsanwälte beraten und vertreten Sie in sämtlichen Angelegenheiten des Privat- und Zivilrechts.

Erbrechtliche Beratung rund um den Erbfall oder den Erbschaftsstreit

Das Erbrecht ist ein weiterer grosser Bereich unserer anwaltlichen Tätigkeit. Benötigen Sie eine juristische Beratung bezüglich einer Erbschaft? Erbschaftsstreit werden nicht selten mit Hilfe eines spezialisierten Anwaltes einem sogenannten Fachanwalt für Erbrecht ausgetragen. Familiäre Konflikte gibt es leider meist im Erbfall. Erbrechtsanwälte regeln erbrechtliche Angelegenheiten am besten zu Lebzeiten und zwar frühzeitig und präventiv.

Testament – Erbvertrag

Darum ist eine ausführliche, professionelle und frühzeitige Beratung in Sachen Erbschaft wichtig. In einem umfassenden Beratungsgespräch erklären wir Ihnen wesentliche Grundlagen zu Ihrer letztwilligen Verfügung, zum Testament, zu Erbverträgen und zu den notariellen Beglaubigungen rund ums Erbe.

Nachlass

Da das Erbrecht sehr komplex ist und da der Nachlass des Erblassers meist die Familie betrifft, sollte man nur erfahrene, hochkarätige und sensitive Erbrechtsexperten zu Rate ziehen. Wir helfen Ihnen, Ihren Nachlass so zu regeln, dass das Erbe so verteilt wird, wie Sie es wünschen, so dass es zu keinem Erbschaftsstreit kommen kann!

Gerne unterstützt Sie unser Anwalt für Zivilrecht Erbrecht Familienrecht.

+41 43 545 01 50

Ablauf

  1. Wir sind für Sie da!

    Kontaktieren Sie uns noch heute!Anwaltskanzlei Wittibschlager

  2. Erstberatung erhalten

    Beschreiben Sie Ihr Anliegen. Gerne geben wir Ihnen eine erste Einschätzung ab und erklären Ihnen, ob und wie wir Ihnen helfen können.  Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwäte werden sich umgehend bei Ihnen melden.
    info(at)wittib-law.ch
    Anwalt Rechtsberatung

  3. Mandant werden!

    Beratung und Vertretung. Die Erteilung des Mandates erfolgt über einen schriftlichen Mandatsvertrag. Die Durchsetzung Ihres Interesses ist unser Auftrag!Erstberatung Kanzlei

Hier finden Sie uns – Routenplaner

Route

Dein Standort:

Anwaltskanzlei Zuerich

Dufourstrasse 165
Zürich
Telefon: +41435450150
E-Mail: info@wittib-law.ch

Öffnungszeiten – telefonische Erreichbarkeit

Montag8:00 AM - 5:00 PM
Dienstag8:00 AM - 5:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 5:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 5:00 PM
Freitag8:00 AM - 5:00 PM
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

+41 43 545 01 50

Weitere Infos

Ratings / Bewertungen
[Anzahl der Bewertungen: 49 Durchschnitt: 5]

Anwalt Vorsorgeauftrag Patientenverfügung

Unser Anwalt erstellt für Sie einen professionellen Vorsorgeauftrag oder Patientenverfügung. Haben Sie Rechtsfragen im Bereich des Erwachsenenschutzrechts? Benötigen Sie anwaltliche oder notarielle Hilfe bei der Errichtung eines Vorsorgeauftrages oder einer Patientenverfügung?

RechtsanwälteVorsorge

Inhaberin der Kanzlei und Anwältin S. Wittibschlager
Meine Kanzlei hat ihren Sitz im Herzen von Zürich. Ich und mein Team beraten und vertreten Sie im Bereich des Erwachsenenschutzrechts. Wir helfen Ihnen bei der Errichtung von Vorsorgeaufträgen und Patientenverfügungen, etc.) sowie Vertretung vor Gerichten und Behörden (KESB).

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwälte werden sich umgehend bei Ihnen melden. 

E-mail
Inhaberin der Kanzlei - Anwältin Schweiz/Deutschland

+41 43 545 01 50

Erwachsenenschutzrecht

Das Erwachsenenschutzrecht bietet Privatpersonen die Möglichkeit für den Fall der eigenen Urteilsunfähigkeit oder des Schwächezustandes Vorkehrungen zu treffen.

Urteilsfähige und mündige Personen können in einer Patientenverfügung festlegen, welchen medizinischen Massnahmen sie im Falle einer künftigen Urteilsunfähigkeit zustimmen und welchen nicht.

Hierbei geht es im Wesentlichen darum, die medizinischen Massnahmen und das Vorgehen im akuten Krankheitsfall festzulegen.

Patientenverfügung

In der Regel enthält eine Patientenverfügung auch eine Vertretungsbefugnis. Wollen Sie einen Vorsorgeauftrag sicherstellen, dass eine andere Person für Sie die notwendigen Angelegenheiten erledigen kann?

Vorsorgeauftrag

Der Vorsorgeauftrag betrifft auch die Vertretung im Rechtsverkehr bei Urteilsunfähigkeit.

Leider kann es passieren, dass man infolge eines Unfalls oder infolge Altersschwäche nicht mehr für sich selbst sorgen kann und damit auf die Unterstützung anderer Personen angewiesen ist. Die Frage ist, welche Person darf an ihrer Stelle entsprechende Entscheide fällen?

Beim Vorsorgeauftrag beauftragt eine handlungsfähige Person eine natürliche oder juristische Person im Falle ihrer Urteilsunfähigkeit die Personen- oder Vermögenssorge künftig zu übernehmen. Auch die Verantwortung für die Vertretungsmacht des künftigen Rechtsverkehrs kann bestimmt werden.

Sind sie auf der Suche nach einem Anwalt und Experten für den Vorsorgeauftrag und die Patientenverfügung?

Vorsorgeaufträge oder Patientenverfügungen bieten präventiven Schutz. Personen, welche nicht mehr urteilsfähig sind, sind Personen, welche die Fähigkeit verloren haben, vernünftig zu handeln. Dies kann aufgrund einer fortschreitenden Demenz oder wegen einer psychischen Erkrankung erfolgen.

Nach einem Unfall oder einer schweren Krankheit kann das Bewusstsein verloren werden. Für diesen Fall kann man auf eine Patientenverfügung zurückgreifen. Im Zivilgesetzbuch (ZGB) der Schweiz werden die Grundsätze des Vorsorgeauftrages, welcher insbesondere die Personen- und auch die Vermögenvorsorge betrifft, geregelt. Auch die Formvorschriften und die gesetzlichen Voraussetzungen zur Patientenverfügung sind im ZGB geregelt.

Ihr Anwalt in Zürich zum Vorsorgeauftrag & Patientenverfügung

Anwalt Vorsorgeauftrag Patientenverfügung in Zürich
Notariat und spezialisierter Anwalt für den Vorsorgeauftrag und die Patientenverfügung

Es versteht sich von selbst, dass der Notar beziehungsweise der Anwalt bei dem Vorsorgeauftrag und der Patientenverfügung mit grossem Einfühlungsvermögen und Sensibilität vorgehen sollte.

Keiner spricht gerne über Krankheit, Tod oder einer möglichen Urteilsunfähigkeit. Wir erklären Ihnen die Formvorschriften der Beurkundung oder wir helfen Ihnen den Inhalt Ihrer Dokumente Ihren Bedürfnissen entsprechend zu gestalten. Ein professionelle und umfassende Beratung bei einem Anwalt für Familienrecht ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Ist die Beurkundung des Vorsorgeauftrages durch einen Notar Vorschrift?

Bevor Sie Ihren Vorsorgeauftrag beim Anwalt in Zürich prüfen lassen und dann im Notariat beurkunden lassen, sollten Sie eine umfassende Rechtsberatung bei unserem Anwalt für für ErwachsenenschutzrechtIn der Schweiz bekommen urteilsunfähige Personen ohne Vorsorgeauftrag einen gesetzlichen Vertreter.

Mit einem Vorsorgeauftrag können Sie diese Vorsorge selbst bestimmen. Falls der Antragsteller künftig krank oder urteilsunfähig wird, kann mittels des Vorsorgeauftrages eine oder mehrere Personenbestimmt werden, welche eine Vertretungsmacht haben. Es können finanzielle und persönliche Vorsorgeregelungen getroffen werden.

Anwalt für Familienrecht hilft bei der Redaktion des Vorsorgeauftrages / Patientenverfügung

Die frühzeitige Konsultation in unserer Anwaltskanzlei und die anwaltliche und notarielle Beratung bezüglich den Möglichkeiten eines Vorsorgeauftrages ist essentiell. Nur ein spezialisierter Anwalt weiss wie die Formulierungen der Aufgaben und Weisungen eindeutig und unmissverständlich abgefasst werden sollten. Möchten Sie in Ihrem Vorsorgeauftrag verschiedene Personen mit unterschiedlichen Weisungen definieren? Die handschriftliche Redaktion des Vorsorgeauftrages oder die notarielle Beurkundung ist entscheidend. Die Mitarbeit des Notars ist nicht zwingend notwendig!

Ein Notariat mit einem Anwalt für familienrechtliche Belange, d.h. einem spezialisierten Anwalt für die Redaktion des Vorsorgeauftrages und Patientenverfügung ist nicht leicht zu finden.

Muss eine vom Anwalt in Zürich erarbeitete Patientenverfügung im Notariat beurkundet werden?

Welchen medizinischen Massnahmen wollen Sie im Falle ihrer Urteilsunfähigkeit zustimmen und welchen nicht? Eine gute Patientenverfügung regelt das medizinische Vorgehen möglichst umfassend und es enthält klare Weisungen für das Vorgehen von Ärzten. Wenn Patienten die Handlungsfähigkeit verlieren, können Regelungen für den Einsatz von palliativer Pflege oder den Einsatz von lebenserhaltenden Massnahmen getroffen werden.

Inhalte der Patientenverfügung

Weiter kann festgelegt werden, ob und von wem man Besuch haben möchte und ob man einer Organspende zustimmt. Die Verfügung kann entsprechende Weisungen an Dritte enthalten und mit oder ohne Vollmacht erteilt werden. Es ist zudem möglich in der Verfügung bestimmte Anweisungen an Ärzte und medizinisches Fachpersonal ausführlich zu definieren.

Gerne klären wir Sie über die Möglichkeiten einer Patientenverfügung auf, ausserdem unterstützen wir Sie bei allen Verfahren rund um den Erwachsenenschutz.

Konsultieren Sie noch heute unser Anwalt und Experte für den Vorsorgeauftrag und die Patientenverfügung.

+41 43 545 01 50

Ablauf

  1. Wir sind für Sie da!

    Kontaktieren Sie uns noch heute!Anwaltskanzlei Wittibschlager

  2. Erstberatung erhalten

    Beschreiben Sie Ihr Anliegen. Gerne geben wir Ihnen eine erste Einschätzung ab und erklären Ihnen, ob und wie wir Ihnen helfen können.  Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwäte werden sich umgehend bei Ihnen melden.
    info(at)wittib-law.ch
    Anwalt Rechtsberatung

  3. Mandant werden!

    Beratung und Vertretung. Die Erteilung des Mandates erfolgt über einen schriftlichen Mandatsvertrag. Die Durchsetzung Ihres Interesses ist unser Auftrag!Erstberatung Kanzlei

info(at)wittib-law.ch

Hier finden Sie uns – Routenplaner

Route

Dein Standort:

Anwaltskanzlei Zuerich

Dufourstrasse 165
Zürich
Telefon: +41435450150
E-Mail: info@wittib-law.ch

Öffnungszeiten – telefonische Erreichbarkeit

Montag8:00 AM - 5:00 PM
Dienstag8:00 AM - 5:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 5:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 5:00 PM
Freitag8:00 AM - 5:00 PM
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

+41 43 545 01 50

Weitere Infos

Ratings / Bewertungen
[Anzahl der Bewertungen: 82 Durchschnitt: 5]

Notariat, Anwalt Grundstücksgeschäfte

Ein Notariat bzw. ein Anwalt für Grundstücksgeschäfte ist beim Kauf oder Verkauf von Immobilien wesentlich.

Viele immobilien- und sachrechtliche Transaktionen im rechtlichen Bereich rund um Grundstücksgeschäfte benötigen eine notarielle Beurkundung. Die gesetztliche Grundlage hierfür findet man im Zivilgesetzbuch (ZGB) und im Obligationenrecht (OR) der Schweiz. 

Ein Notar erstellt die dafür notwendigen immobilienrechtlichen Urkunden und Dokumente.

Rechtsanwälte Immobilien

Inhaberin der Kanzlei und Anwältin S. Wittibschlager
Meine Kanzlei hat ihren Sitz im Herzen von Zürich. Ich und mein Team beraten und vertreten Sie vorwiegend als Mieter, Vermieter, Verwaltung, Grundeigentümer, Käufer & Verkäufer von Liegenschaften sowie als Bauherren und Unternehmer.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwäte werden sich umgehend bei Ihnen melden. 

E-mail
Inhaberin der Kanzlei - Anwältin Schweiz/Deutschland

+41 43 545 01 50

Beurkundung bei Kauf, Wohnrecht, Nutzniessung, Tasch, Schenkung

Die Beurkundung des Notars ist bei Kauf, Wohnrecht, Nutzniessung, Tausch, Schenkung u.v.m. zwingend. Unser Anwalt für Immobilienrecht ist Experte im Bau-, Vertrags- und Mietrecht und übernimmt die Rechtsberatung in den Rechtsgebieten, welche eine Liegenschaft oder ein Grundstück betreffen. Die professionelle notarielle und anwaltliche Unterstützung bei Rechtsgeschäften rund um Grundstücksgeschäfte ist unabdingbar.

Immobilienrechts-Experten klären Sie auf, ob eine Transaktion notariell beurkundet werden muss. Der Vollzug dieser Beurkundungen übernimmt unser Partner-Notariat. Auch bei Vertragsverhandlungen oder der Kommunikation beziehungsweise Koordination mit den zuständigen Banken und Behörden vertreten wir Sie gerne.

Immobilien, Liegenschaften, Grundstücke: Beratung beim Verkauf oder Kauf

Die Anwälte unserer Kanzlei beraten Sie in allen Bereichen der Immobilien- und Grundstücksgeschäfte. Nicht für alle grundstücksrechtlichen Geschäfte ist die Beurkundung eines Notariats, d.h. die Ausstellung einer notariellen Urkunde aber zwingend notwendig. Die anwaltliche oder notarielle, immobilienrechtliche Beratung sollte möglichst frühzeitig erfolgen. Schon vor der Beurkundung sollten Sie deshalb unsere Kanzlei konsultieren und ein Beratungsgespräch in unserer spezialisierten Anwaltskanzlei durchführen. Die Ausarbeitung eines Vorvertrages bei einem Immobilienverkauf oder Grundstückskaufs ist bei gewissen Immobiliengeschäften dringend zu empfehlen.

Notariat Zürich – professionelle Beratung vom Anwalt für Grundstücksgeschäfte

Gerne beraten wir Vermieter, Käufer und Verkäufer, Unternehmer, Verwaltungen u.v.m. zu miet-, bau- und immobilienrechtlichen Besonderheiten rund um Liegenschaftskaufverträge, Grundstücksschenkungen oder dem Immobilientausch. Benötigen Sie Hilfe bezüglich einer professionellen Ausarbeitung eines spezifischen Kauf- oder Verkaufsvertrages eines überbauten beziehungsweise unbebauten Grundstücks? Wollen Sie mehr über immobilienrechtliche Themen wie die Vereinigung, die Aufteilung oder die Parzellierung von Grundstücken wissen? Wir haben uns auf sämtliche immobilienrechtliche Belange fokussiert; unsere Kanzlei ist eine zentrale Anlaufstelle bei Fragen zum Stockwerkeigentum. Bevor Sie einen Immobilienkauf abschliessen und den Vertrag und die dazu notwendigen Urkunden unterzeichnen, sollten Sie eine umfassende und professionelle anwaltliche und notarielle Beratung erwägen.

Notariat Anwalt Grundstücksgeschäfte
Notariat Anwalt Grundstücksgeschäfte

Erst die professionelle Beratung beim Experten für Immobilienrecht, dann die öffentliche Beurkundung

Lassen Sie sich auf jeden Fall vorab bei einem Immobilienrechtsexperten beraten, bevor Sie die öffentliche Beurkundung bei einem Notar vornehmen. Der Notar erstellt Ihnen alle notwendigen Dokumente im Bereich der Grundstücksgeschäfte. Unsere Immobilienrechtsanwälte zeichnen sich durch eine hohe Fachkompetenz im Bereich Vertrags-, Miet-, Bau- und Immobilienrecht aus. Eine professionelle Beratung beim Experten für Grundstücksgeschäfte aller Art sollte man schon vor der Konsultation beim Notar durchführen. Gerne unterstützen wie Sie bei der Gestaltung von Miet-, Liegenschaftskauf oder Verkaufsverträgen.

Unsere Rechtsberatung umfasst u.a. alle Bereiche des Nachbarschaftsrechts, der Festlegung der Dienstbarkeiten von Fahrwegen, den Grenzbau, den Überbau, das Durchleitungsrecht u.v.m.

Haben Sie Fragen zu einem nachbarschaftlichen Konflikt? Ein spezialisierter Rechtsanwalt unserer Kanzlei ist für komplexe Vertragsverhältnisse oder schwierige immobilienrechtlichen Konstellationen der zentrale Ansprechpartner.

Grundstückserwerb durch Personen im Ausland

Als Deutscher Anwalt mit der Anwaltszulassung Schweiz/Deutschland vertritt und berät er auch internationale Klienten und unterstützt diese bei dem Grundstückserwerb durch Personen im Ausland oder der Bewilligung bei landwirtschaftlichen Grundstücken. Im Weiteren vertreten wir Sie bei Rechtsstreitigkeiten rund um Grundpfandverschreibungen. Ihr Notariat und Anwalt für Grundstücksgeschäfte ist für Sie da.

Ablauf

  1. Wir sind für Sie da!

    Kontaktieren Sie uns noch heute!Anwaltskanzlei Wittibschlager

  2. Erstberatung erhalten

    Beschreiben Sie Ihr Anliegen. Gerne geben wir Ihnen eine erste Einschätzung ab und erklären Ihnen, ob und wie wir Ihnen helfen können.  Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwäte werden sich umgehend bei Ihnen melden.
    info(at)wittib-law.ch
    Anwalt Rechtsberatung

  3. Mandant werden!

    Beratung und Vertretung. Die Erteilung des Mandates erfolgt über einen schriftlichen Mandatsvertrag. Die Durchsetzung Ihres Interesses ist unser Auftrag!Erstberatung Kanzlei

 info(at)wittib-law.ch

Hier finden Sie uns – Routenplaner

Route

Dein Standort:

Anwaltskanzlei Zuerich

Dufourstrasse 165
Zürich
Telefon: +41435450150
E-Mail: info@wittib-law.ch

Öffnungszeiten – telefonische Erreichbarkeit

Montag8:00 AM - 5:00 PM
Dienstag8:00 AM - 5:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 5:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 5:00 PM
Freitag8:00 AM - 5:00 PM
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

+41 43 545 01 50

Weitere Infos

+41 43 545 01 50

Ratings / Bewertungen
[Anzahl der Bewertungen: 68 Durchschnitt: 5]

Anwalt Firmengründung Vertragsschliessung

Unser Anwalt für Firmengründung und Vertragsschliessung ist Experte im Handels-, Gesellschafts-, Vertrags-, Erb– und Wirtschaftsecht. 

Haben Sie Fragen zur Firmengründung oder Vertragsschliessung in der Schweiz und in Deutschland? Gewisse Rechtsgeschäfte von Aktiengesellschaften (AG) oder Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) bedürfen einer rechtlichen bzw. notariellen Beurkundung.

Rechtsanwälte Gründungen

Inhaberin der Kanzlei und Anwältin S. Wittibschlager
Meine Kanzlei hat ihren Sitz im Herzen von Zürich. Ich und mein Team vertreten Privatpersonen & Unternehmen aus der Schweiz, Deutschland, USA, und Osteuropa im internationalen & nationalen Privatrecht & Wirtschaftsrecht bei Firmengründungen und Vertragsschliessungen.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwälte werden sich umgehend bei Ihnen melden. 

E-mail
Inhaberin der Kanzlei - Anwältin Schweiz/Deutschland

+41 43 545 01 50

Anwalt Firmengründung Vertragsschliessumg
Anwalt Firmengründung Vertragsschliessumg

Beurkundungspflicht prüfen

Die Grundlage hierfür sind im schweizerischen Fusionsgesetz und Obligationenrecht definiert. Ein Anwalt oder Notar kann bei komplexen Gründungen oder Vertragsschliessungen die beurkundungspflicht prüfen und dann auch falls notwendig auch begleiten.

Gründung von Kollektivgesellschaften, Genossenschaften und Kommanditgesellschaften

Kollektivgesellschaften, Genossenschaften und Kommanditgesellschaften können auch ohne notarielle Unterstützung einen Vertrag abschliessen oder die Geschäftsgründung vornehmen.

Die Unterstützung des Anwaltes oder Notars in Zürich kann jedoch auch bei diesen Firmengründungen oder Vertragsschliessungen nichts schaden. Wesentlich ist eine frühzeitige wirtschafts-, handels-, gesellschafts-, vertrags- und steuerrechtliche Beratung bei Fragen in allen Belangen rund um Unternehmensgründungen.

Die anwaltliche Hilfe schon bei den ersten Entwürfen der Neugründungsverträgen ist essentiell. Ein vertrauenswürdiger Rechtsberater oder ein erfahrener Notar sollte die Beurkundung der Firmengründung rechtlich sicherstellen.

Beurkundung und Gründung der Aktiengesellschaft (AG)

Neugründung AG

Das Mindestkapital bei der Neugründung einer Aktiengesellschaft liegt in der Schweiz bei einem Aktienkapital von mindestens CHF 100 000.- . Die Aktienanteile können in Teilsummen aufgeteilt werden. Wer Aktien eines Unternehmens besitzt ist zugleich auch Miteigentümer. Der minimale Nennwert einer Aktie muss mindestens ein Rappen betragen. Eine AG ist eine sogenannte juristische Person.

In der Regel ist eine juristische Person eine Gesellschaft. Bei der Gründung einer AG, eines Vereins oder einer GmbH zum Beispiel müssen verschiedene Organe ernannt und definiert werden.

Bei der AG sind dies zum Beispiel die GV (Generalversammlung), der Verwaltungsrat und eine externe Revisionsstelle. Unter gewissen Umständen benötigt es bei der Gründung der AG keine Revisionsstelle.

Nicht alle Rechtsgeschäfte der Aktiengesellschaft bedürfen einer notariellen Beurkundung. Auch ein Anwalt kann die Gründung einer AG vorbereiten und dann in einem Notariat beurkunden lassen. Für die rechtliche Anerkennung der AG ist die notarielle Beurkundung zwingend vorgeschrieben. Dies gilt auch für die Abänderung von AG-Statuten oder die Auflösung der Aktiengesellschaft.

Gewisse Vertragsschliessungen der AG bedürfen der notariellen Beglaubigung.

Gründung eines Vereins

Ein Verein wird durch die schriftliche Festlegung der Statuten gegründet. In den Statuten müssen die Organisation, die finanziellen Mittel und der Zweck beschrieben und definiert werden.

Firmengründung – Anwalt oder Notar?

Ein Anwalt kann diese notarielle Urkunde nicht ohne Notar ausstellen! In Fragen des Gesellschaftsrecht empfehlen wir nebst dem Notar auch einen Wirtschaftsanwalt zu engagieren. Dieser kann zum Beispiel Kapitalherabsetzungen oder Kapitalerhöhungen der AG strategisch planen und unter handels-, steuer- und gesellschaftsrechtlichen Gesichtspunkten prüfen.

Beurkundungen

Die Beurkundung ist ein rein formaler Akt. Jedes Notariat kann dies problemlos bewerkstelligen. Das wirtschaftliche Fachwissen jedoch ist entscheiden für eine gute unternehmensrechtliche Beratung.

Anwalt und Notar hilft bei GmbH-Firmengründung in Zürich

Auch die Gründung einer GmbH sollte von einem professionellen Wirtschaftsexperten begleitet werden. Der Notar kann die notarielle in Urkunde ausstellen. Das Mindestkapital (Stammkapital) einer GmbH beträgt CHF 20000.-. Die Stammkapital kann in Stammanlagen geteilt werden. Der Mindestnennwert jeder Stammanlage beträgt CHF 100.-. Wichtig ist die Bestimmung der Geschäftsleitung, einem sogenannten Geschäftsführer.

Gründung einer GmbH

Auch bei Gründung der GmbH müssen nicht in allen Fällen eine Revisionsstelle bestimmt werden. Die Beratung und Begleitung des Notars und Anwaltes bei einer GmbH-Gründung in Zürich ist empfehlenswert.

Kauf oder Verkauf von Immobilien

Bei Kauf oder Verkauf einer Immobilien sollte man sich ausschliesslich an einen Anwalt oder Notar für Grundstücksgeschäfte wenden.

Unsere Anwaltskanzlei in Zürich unterstützt sowohl Privatpersonen als auch Unternehmer bei allen Fragen der Gründung der GmbH. Die notarielle Beurkundung ist professionell und kostengünstig von unserem Partnernotariat gemacht.

Kapitalerhöhungen & -herabsetzungen

Kapitalerhöhungen beziehungsweise -herabsetzungen und Auflösungen sollten von Spezialisten im Gesellschaftsrecht begleitet werden.

Gerne unterstützt Sie unser Notar und Anwalt für Firmengründung sowie Vertragsschliessung.

Ablauf

  1. Wir sind für Sie da!

    Kontaktieren Sie uns noch heute!Anwaltskanzlei Wittibschlager

  2. Erstberatung erhalten

    Beschreiben Sie Ihr Anliegen. Gerne geben wir Ihnen eine erste Einschätzung ab und erklären Ihnen, ob und wie wir Ihnen helfen können.  Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwäte werden sich umgehend bei Ihnen melden.
    info(at)wittib-law.ch
    Anwalt Rechtsberatung

  3. Mandant werden!

    Beratung und Vertretung. Die Erteilung des Mandates erfolgt über einen schriftlichen Mandatsvertrag. Die Durchsetzung Ihres Interesses ist unser Auftrag!Erstberatung Kanzlei

Hier finden Sie uns – Routenplaner

Route

Dein Standort:

Anwaltskanzlei Zuerich

Dufourstrasse 165
Zürich
Telefon: +41435450150
E-Mail: info@wittib-law.ch

Öffnungszeiten – telefonische Erreichbarkeit

Montag8:00 AM - 5:00 PM
Dienstag8:00 AM - 5:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 5:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 5:00 PM
Freitag8:00 AM - 5:00 PM
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

+41 43 545 01 50

Weitere Infos

Ratings / Bewertungen
[Anzahl der Bewertungen: 66 Durchschnitt: 5]

Notariat Anwalt Eherecht Erbrecht

Dienstleistungen vom Anwalt des Notariats im Erb- und Eherecht

Suchen Sie einen Notar, ein Notariat oder einen Anwalt für Eherecht und Erbrecht?

Ein Scheidungsanwalt sollte bei Scheidung oder Erbschaften als verlässlicher Partner zur Seite stehen. Bei Scheidungen oder Erbschaften kommt es in der Regel zu einer güterrechtlichen Auseinandersetzung. Verträge, die die Teilung von Vermögen im Scheidungsfall beziehungsweise im Erbfall regeln, sollten notariell und anwaltlich begleitet werden! Es ist empfehlenswert schon bei der Eheschliessung einen Ehevertrag anwaltlich aufsetzen zu lassen.

Rechtsanwälte Ehe- und Erbrecht

Inhaberin der Kanzlei und Anwältin S. Wittibschlager
Meine Kanzlei hat ihren Sitz im Herzen von Zürich. Ich und mein Team beraten und vertreten Sie in allen ehe- und erbrechtlichen Belangen.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwälte werden sich umgehend bei Ihnen melden. 

E-mail
Inhaberin der Kanzlei - Anwältin Schweiz/Deutschland


+41 43 545 01 50

Notariat Anwalt Eherecht Erbrecht
Anwalt Ehe- und Erbrecht Zürich

Nachlass regeln

Was soll mit Ihrem Nachlass bei Ihrem Ableben geschehen? Handeln Sie präventiv. Denken Sie frühzeitig über ehe- und erbrechtliche Themen nach, so dass im Todesfall kein Streit unter den Erben aufkommen kann. Die frühzeitige anwaltliche und notarielle Rechtsberatung schafft Klarheit, Frieden und Transparenz. Selbst bei kleinen Vermögenswerten kann es unter den Erben zum Erbschaftsstreit kommen. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit einem Notariat auf. Rechtsprobleme werden auch notariell vertraulich behandelt. Bei Fragen rund ums Erb- und Eherecht kann ein Anwalt und Notar kompetent weiterhelfen.

Ihr Anwalt für Eherecht und Erbrecht klärt Fragen zum Ehevertrag?

Nur ein Notariat bzw. ein spezialisierter Notar, Scheidungsanwalt in sowie Anwalt für Erbrecht und Eherecht kennt die ehe- und erbrechtlichen und vertraglichen Regelungsmöglichkeiten des Ehevertrages. Bei der Eheschliessung ohne Ehevertrag wird mit der zivilen Heirat der sogenannte „ordentlichen Güterstand der Errungenschaftsbeteiligung“ eingegangen. Das ZGB kennt die Güterstände der Errungenschaftsbeteiligung (Ordentliche Güterstand), der Gütertrennung und der Gütergemeinschaft.

Nach Gesetz werden drei Güterstände unterschieden

Errungenschafts-beteiligung

Gesetzlicher oder ordentlicher Güterstand.

ZGB 181/196–220

Er tritt automatisch in Kraft, wenn die Ehepartner nichts anderes vereinbaren. Sie ist Norm, leben doch rund 95 Prozent aller Ehen unter diesem Güterstand.

Sie hat dort Bedeutung, wo im Todesfalle der überlebende Ehegatte (bei kinderlosen Paaren) gegenüber Verwandten besser gestellt wird.

Gütergemeinschaft

Vertragliche Güterstände, die vor oder während der Ehe durch einen schriftlichen Ehevertrag zustande kommen. Dieser muss öffentlich beurkundet und von den Eheleuten unterschrieben werden. Damit können spezielle vermögensrechtliche Wünsche der Ehepartner berücksichtigt werden. Sie dienen vor allem der wirtschaftlichen Besserstellung des überlebenden Ehegatten oder der Sicherung eines eigenen Geschäftes.

Gütertrennung

ZGB 247–251

Sie kennt kein eheliches Vermögen. Es ist der «einfachste» Güterstand, weil es keine «Teilungsprobleme» gibt, da jeder für sich allein verantwortlich ist, wie wenn sie nicht verheiratet wären.

Errungenschaftsbeteiligung

Wenn keine besonderen Abmachungen getroffen werden, gilt der ordentliche Güterstand. Die Errungenschaftsbeteiligung gilt für alle, die nicht in einem Ehevertrag einen anderen Güterstand vereinbart haben. Jeder Ehegatte kann sein Vermögen selber verwalten und nutzen.

Selbstverständlich können die Eheleute das Vermögen auch gemeinsam verwalten, oder der eine kann den andern mit der Verwaltung beauftragen. Ein solcher Auftrag ist allerdings widerrufbar.

Auflösung des Güterstandes

Nach dem Ableben eines Ehegatten oder mit der Scheidung wird der Güterstand der Errungenschaftsbeteiligung nach gesetzlichen Grundsätzen aufgelöst.

Güterrechtliche Teilung

Jeder Ehegatte erhält sein Eigengut und die Hälfte seiner Errungenschaft (Vorschlag) sowie den halben Vorschlag des anderen Partners. Der Vorschlag ist die Errungenschaft abzüglich allfälliger Verpflichtungen der Ehegatten zuzüglich ausstehender Vermögenswerte (ZGB 196-220).

Die vertragliche Regelung beziehungsweise die individuelle Regelung mit definiertem Eigengut und Gesamtgut oder auch die Änderung einer Gütertrennung ist nur über den Abschluss eines Ehevertrages möglich!

Was ist ein guter Ehevertrag?

Bei der Redaktion eines guten Ehevertrages sollte man sich auf jeden Fall vollumfassend notariell und anwaltlich beraten lassen. Ein spezialisierter Notar kennt die Fallstricke und kann auf die individuelle und familiäre Situation eingehen und diese angemessen im Ehevertrag berücksichtigen.

Gerade bei schwierigen Familienverhältnissen, dem Zusammenleben ohne Trauschein (Konkubinat) oder bei eingetragenen Partnerschaften sollte man sich auf jeden Fall an einen Anwalt oder Notar wenden.

Gesetzliche Erbfolge

Das Erbrecht regelt die gesetzliche Erbfolge. Die gesetzlichen Erben werden nach Stämmen oder Parentelen eingeteilt. Es ist zu Prüfen, ob eine Verfügungen von Todes, eine Testament, eine öffentliche Verfügung, eine eigenhändige Verfügung oder eine mündliche Verfügung beziehungsweise ein Erbvertrag sinnvoll ist.

Sofern die gesetzlichen Vorgaben zur Erbfolge nach der Heirat nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, muss die Möglichkeit nach einer individuellen Lösungsfindung geprüft werden.

Verfügung von Todes wegen – Testament – Erbvertrag

Die erbrechtlichen Möglichkeiten mit einer individuellen „Verfügung von Todes wegen“ sollte mit dem Anwalt und Notar absprechen. Der Erblasser kann die „Verfügung von Todes wegen“ mit einem Testament zu regeln.

Testament

Es bestehen zwei Hauptarten von Testamenten.

Eigenhändiges Testament

Das eigenhändige Testament muss vollständig von Hand geschrieben sein und Tag, Monat und Jahr der Erstellung enthalten. Die Unterschrift des Erblassers darf ebenfalls nicht fehlen (ZGB 505).

Öffentliches Testament

Das öffentliche Testament muss unter Mitwirkung einer Urkundsperson und zweier Zeugen erstellt werden. Die Zeugen müssen bestätigen, dass der Erblasser das Testament gelesen hat, dass er damit über den Nachlass verfügen will und dass er nach ihrer Wahrnehmung im Zeitpunkt der Testamentserrichtung urteilsfähig war (ZGB 507).

Es ist ratsam einen Anwalt und Notar aufzusuchen, damit dieser den letzten Willen aufschreiben kann und bis zum Tod oder bis zum Widerruf des Testaments dieses aufbewahrt. Suchen Sie einen Notar auf und lassen Sie sich erbrechtlich beraten, wenn Sie eine andere Verteilung wünschen als es von Gesetztes wegen vorgesehen wäre.

Erbvertrag

Der Erbvertrag stellt eine weitere Möglichkeit der „Verfügung von Todes wegen“ dar. Sofern vertragliche Verpflichtungen über das Erbe eingegangen werden, müssen die Formvorschriften für den Erbvertrag eingehalten werden! Dies stellt der Notar sicher.

Das Testament ist eine einseitige Willenserklärung. Der Erbvertrag jedoch ist zweiseitig, d.h. dieser Vertrag wird zwischen den beteiligten Erbparteien abgeschlossen.

Die Unterzeichnung aller Beteiligten Personen ist eine wichtige Voraussetzung des Erbvertrages. Für die Gültigkeit des Erbvertrages benötigt es zudem einen Notar und zwei unabhängige Zeugen. Der Erbvertrag ist ein vertragliches Dokument, welches als öffentliche Urkunde vom Notar in seiner Anwaltskanzlei aufbewahrt werden kann.

+41 43 545 01 50

Ablauf

  1. Wir sind für Sie da!

    Kontaktieren Sie uns noch heute!Anwaltskanzlei Wittibschlager

  2. Erstberatung erhalten

    Beschreiben Sie Ihr Anliegen. Gerne geben wir Ihnen eine erste Einschätzung ab und erklären Ihnen, ob und wie wir Ihnen helfen können.  Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben. Unsere Anwäte werden sich umgehend bei Ihnen melden.
    info(at)wittib-law.ch
    Anwalt Rechtsberatung

  3. Mandant werden!

    Beratung und Vertretung. Die Erteilung des Mandates erfolgt über einen schriftlichen Mandatsvertrag. Die Durchsetzung Ihres Interesses ist unser Auftrag!Erstberatung Kanzlei

Häufige Fragen im Ehe- & Erbrecht

Wer erbt was und wieviel?

Anwalt Erbrecht Zürich – Zu Ihrem Erbe zählt ihr gesamtes Eigentum. Bei Ihrem Ableben wird es unter Ihren Erben aufgeteilt. Zum Nachlass gehören alle Ihre Vermögenswerte: Bankguthaben, Wertschriften, Immobilien, Haustiere, Erinnerungsstücke u.v.m. Wollen Sie Ihren Nachlass regeln oder möchten Sie es den Erben überlassen, wer was bekommt?
Mit einem Erbvertrag oder einem Testament können Sie Ihren Nachlass nach Ihren Wünschen regeln. Wichtig ist, dass Sie die gesetzlichen Pflichtteile berücksichtigen. Der Einsatz eines Willensvollstreckers kann dabei helfen, die Erbteilung in Ihrem Sinne durchzuführen. Beim Tod des Erblassers stellt sich als erstes die Frage, ob ein Testament oder ein Erbvertrag besteht. Fehlt beides wird Ihr Nachlass gemäss der gesetzlichen Erbfolge verteilt. In erster Linie erbt der überlebende Ehegatte und die Nachkommen. Konkubinatspartner sind nicht erbberechtigt. Beim Ableben eines unverheirateten und kinderlosen Konkubinatpartners erben nur blutsverwandte Personen. Das Testament oder der Erbvertrag regelt die Erbteilung. Damit kein Streit unter den Erben entsteht sollten die Pflichtteilsansprüche der gesetzlichen Erben nicht verletzt werden.

Wer erbt was und wieviel?

Anwalt Erbrecht Zürich – Zu Ihrem Erbe zählt ihr gesamtes Eigentum. Bei Ihrem Ableben wird es unter Ihren Erben aufgeteilt. Zum Nachlass gehören alle Ihre Vermögenswerte: Bankguthaben, Wertschriften, Immobilien, Haustiere, Erinnerungsstücke u.v.m. Wollen Sie Ihren Nachlass regeln oder möchten Sie es den Erben überlassen, wer was bekommt?
Mit einem Erbvertrag oder einem Testament können Sie Ihren Nachlass nach Ihren Wünschen regeln. Wichtig ist, dass Sie die gesetzlichen Pflichtteile berücksichtigen. Der Einsatz eines Willensvollstreckers kann dabei helfen, die Erbteilung in Ihrem Sinne durchzuführen. Beim Tod des Erblassers stellt sich als erstes die Frage, ob ein Testament oder ein Erbvertrag besteht. Fehlt beides wird Ihr Nachlass gemäss der gesetzlichen Erbfolge verteilt. In erster Linie erbt der überlebende Ehegatte und die Nachkommen. Konkubinatspartner sind nicht erbberechtigt. Beim Ableben eines unverheirateten und kinderlosen Konkubinatpartners erben nur blutsverwandte Personen. Das Testament oder der Erbvertrag regelt die Erbteilung. Damit kein Streit unter den Erben entsteht sollten die Pflichtteilsansprüche der gesetzlichen Erben nicht verletzt werden.

Hier finden Sie uns – Routenplaner

Route

Dein Standort:

Anwaltskanzlei Zuerich

Dufourstrasse 165
Zürich
Telefon: +41435450150
E-Mail: info@wittib-law.ch

Öffnungszeiten – telefonische Erreichbarkeit

Montag8:00 AM - 5:00 PM
Dienstag8:00 AM - 5:00 PM
Mittwoch8:00 AM - 5:00 PM
Donnerstag8:00 AM - 5:00 PM
Freitag8:00 AM - 5:00 PM
SamstagGeschlossen
SonntagGeschlossen

+41 43 545 01 50

Weitere Infos

Ratings / Bewertungen
[Anzahl der Bewertungen: 64 Durchschnitt: 5]